Nordspitzbergen – Auf der Suche nach Eisbären

Termin:  09.06.2025
Schiff:   Plancius
Dauer:   9 Nächte
Reise-Nr.:   SP106 
  • inkl. Flug
  • Aktivprogramm
Preis ab:  6.885 €
Angebot anfordern
Nordspitzbergen – Auf der Suche nach Eisbären
Beispiel-Route, Änderungen vorbehalten!

Reiseverlauf

 
 

© Polaris Tours

TAG 1

Fluganreise in die norwegische Hauptstadt Oslo.   In der charmanten und modernen Stadt am Oslofjord leben etwa 690.000 Einwohner. Sie können auf eigene Faust jede Menge sehen und entdecken. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u. a. das königliche Schloss mit täglicher Wachablösung, das Rathaus, das Fram Museum für polare Entdeckerfans, die Oper, Norwegens größte Institution für Musik und Bühnenkunst, das Munch Kunst-Museum mit ihren Gemälden und zeitgenössischer Kunst von Weltrang. Auch Kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob in modernen Restaurants oder gemütlichen Lokalen.   Übernachtung im Hotel.

TAG 2

Weiterflug nach Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum Spitzbergens. Je nach Ankunftszeit können Sie einen Bummel durch die ehemalige Bergbaustadt unternehmen und das Svalbard Museum mit interessanten Ausstellungen zu Bergbauindustrie und Polargeschichte besuchen.   Nachmittags erfolgt die Einschiffung. Am frühen Abend heißt es „Leinen los“, Ihr Schiff fährt hinaus in den Isfjord. Vielleicht sehen Sie die ersten Zwergwale.   In den nächsten Tagen bestimmen die Wetter- und Eisverhältnisse und die Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen die Route und die Anlandungen. Gemeinsam mit dem Expeditionsteam gehen Sie nach Möglichkeit zweimal am Tag mit den Zodiacs an Land und erkunden die polare Landschaft und das Tierleben. Dabei wird natürlich besonders Wert darauf gelegt, Eisbären zu entdecken, aber auch Rentiere, Polarfüchse, Robben, Walrosse und zahlreiche Vogelarten.   Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anlandungsziele:
© Majanda Hamelink - Oceanwide Expeditions

TAG 3-4

Fahrt zum Raudfjord an der Nordküste von Westspitzbergen. Dieser schöne Fjord wird von Gletschern dominiert und gerne von Bart- und Ringelrobben besucht. An den Klippen und Küstenlinien des Fjords sind viele Vogelarten beheimatet. An der Westseite des Raufjords befindet sich die wunderschöne Hamiltonbukta. Hier gibt es die Chance, eine beeindruckende Kolonie von Dickschnabellummen zu sehen.
© Oliver Vogler - Oceanwide Expeditions

TAG 5

Diese kleine Insel Ytre Norskøya diente viele Jahre lang als Ausguck für holländische Walfänger, deren Spuren man heute noch bis zum Gipfel der Insel folgen kann. In der Nähe von etwa 200 Gräbern sind die Überreste von Blubberöfen aus dem 17. Jahrhundert zu sehen. Auf der Nordseite der Insel bietet sich die seltene Gelegenheit, Papageitaucher in der Nähe ihrer Brutplätze zu beobachten, und es gibt sogar eine kleine Dreizehenmöwenkolonie.
© Wim van Passel - Oceanwide Expeditions

TAG 6

Soweit es das Wetter zulässt, fahren Sie zum Eingang des Liefdefjords. Eiderenten und Kurzschnabelgänse nisten hier und auch die seltene Prachteiderente lässt sich hin und wieder blicken. Mit etwas Glück kann das Schiff in den Fjord einfahren und an dessen Ende an der 5 km langen Front des Monacogletschers entlang kreuzen. Dreizehenmöwen jagen zu tausenden an der Abbruchkante. Auf Reisen in vergangenen Jahren wurden hier oft Eisbären in fotografisch einmaliger Umgebung vor der mächtigen Gletscherkante angetroffen.
© Gerard Bodineau - Oceanwide Expeditions

TAG 7

Geplant ist, in das Packeis außerhalb der Hoheitsgewässer Spitzbergens zu fahren und nach Eisbären und Grönlandwalen Ausschau zu halten. In den äußeren Bereichen der Eiskante werden Sie auch nach Sattelrobben, Klappmützen, Eisbären, Seevögeln wie Krabbentauchern, Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen Ausschau halten. Auf früheren Fahrten in dieses Gebiet haben wir manchmal bis zu hundert Grönlandwale gesehen. Wir haben auch die Chance, Nördliche Entenwale und die ersten Finnwale der Saison zu sehen.
© Geert Kroes - Oceanwide Expeditions

TAG 8

Geplant ist eine Anlandung an der Nordspitze von Prins Karls Forland, nahe Fuglehuken. Es wird vermutet, daß an dieser Stelle der niederländische Seefahrer und Entdecker Willem Barents zum ersten Mal auf Spitzbergen Land betreten hat. Seevögel nisten an den Klippen und an den Küsten lebt die einzige Population von Seehunden auf Spitzbergen. Auch historische Überreste aus der Zeit der Eisbärjagd sind überall zu sehen. Am gegenüberliegenden Ufer des Forlandsundet, bei Sarstangen, befindet sich ein Ruheplatz von Walrossen.   Als Alternative zu diesem Programm wird weiter in den St. Johns Fjord oder noch südlicher zum Eingang des Isfjords gefahren und der Vogelkolonie bei Alkhornet ein Besuch abgestattet. Hier nisten Seevögel an den Klippen, Polarfüchse suchen den Fuß der Felswände nach herabgestürzten Jungvögeln und Eiern ab und Spitzbergen-Rentiere grasen auf den umliegenden Weiden. In der Nacht erreichen Sie Longyearbyen.
© Josh Harrison - Oceanwide Expeditions

TAG 9

Ihre Expeditions-Kreuzfahrt endet in Longyearbyen . Rückflug nach Oslo. Übernachtung in einem Flughafenhotel.

TAG 10

Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen.
  • Linienflüge mit SAS/LH nach Longyearbyen und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 1 x ÜF in einem Flughafenhotel in Oslo oder in Longyearbyen vor der Schiffsreise.
  • 1 x ÜF in einem Flughafenhotel in Oslo oder in Longyearbyen nach der Schiffsreise.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Longyearbyen mit Vollpension.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Zodiacfahrten und Anlandungen während der Schiffsreise.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff in Longyearbyen.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Ein Reiseführer Spitzbergen pro Kabine.
  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse, behördlicher Anlandegenehmigungen sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität. Es fallen keine Gebühren an, außer nötige Einzelzimmer bzw. Einzelzimmerzuschläge in Hotels bei An- oder Abreise.

Aktivitäten

Kabinen & Preise

Reisetermin: 09.06.-18.06.2025

Schiff: Plancius

Kategorie
Deck
Beschreibung
Preis in € pro Person
 
 
A4
2
Vierbettkabine, Bullauge
5.375 €
 
A2
3
Zweibettkabine, Bullauge
6.885 €
 
A1
3
Zweibettkabine zur Alleinbenutzung, Bullauge
11.090 €
 
B2
4
Zweibettkabine, Fenster
7.335 €
 
B1
4
Zweibettkabine zur Alleinbenutzung, Fenster
11.860 €
 
C2
4
Deluxe Kabine, Fenster
7.690 €
 
D2
4, 5, 6
Superior Kabine, Fenster
8.545 €

Hotels für
Verlängerungsnächte

  • Radisson Blu Airport Oslo: ab 160 € ÜF/DZ, 320 € ÜF/EZ
  • Thon Hotel Opera, Oslo Zentrum: ab 180 € ÜF/DZ, 370 € ÜF/EZ
  • Radisson Blu Polar Longyearbyen: ab 180 € ÜF/DZ, 370 € ÜF/EZ
Preise pro Person/Nacht

 
Fluginformationen

  • Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inklusive
  • Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich + 60 €

weitere Abreisetermine

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

24.06.-03.07.2024 Schiff: Ortelius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

26.06.-05.07.2024 Schiff: Plancius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Expedition Arktischer Ozean & Nordspitzbergen

29.05.-17.06.2025 Schiff: Hondius
Dauer: 19 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Expedition Arktischer Ozean & Nordspitzbergen

30.05.-17.06.2025 Schiff: Hondius
Dauer: 18 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

02.06.-11.06.2025 Schiff: Plancius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

08.06.-17.06.2025 Schiff: Hondius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

11.06.-20.06.2025 Schiff: Ortelius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

15.06.-24.06.2025 Schiff: Hondius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

18.06.-27.06.2025 Schiff: Ortelius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

22.06.-01.07.2025 Schiff: Hondius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Auf der Suche nach Eisbären

23.06.-02.07.2025 Schiff: Plancius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise

Nordspitzbergen - Basecamp

25.06.-04.07.2025 Schiff: Ortelius
Dauer: 9 Nächte
Sprache: 
  • englisch 
Aktivitäten: 
zur Reise
 

Ihr Schiff auf dieser Reise

PLANCIUS

Flagge:Niederlande
Baujahr:1976
Passagiere max.:108
Besatzung ca.:40
Expeditionsteam ca.:8
Länge:89 m
Breite:14,5 m
Tiefgang:5 m
BRZ:3.434
Geschwindigkeit max.:12 Knoten
Eisklasse:1D
Spannung:220 V / Euro-Stecker
  • Schiffsausstattung: Rezeption, Restaurant/Vortragsraum, geräumige Aussichts-Lounge, Bar, große freie Deckflächen, Bibliothek, zwei Gangways für rasche Zodiac-Einsätze.
  • Trinkgelder sind nicht inkludiert, Empfehlung: 10-12 € pro Gast pro Tag.
  • Bordsprache: Englisch.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam; bei ausgewählten Abfahrten deutschsprachige Lektoren an Bord.
  • Zahlungsmittel an Bord: US-Dollar, Euro, Mastercard und VISA.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Offene Brücke.
  • Ein Arzt an Bord.
  • 10 Zodiacs.
2024 ©Polaris Tours GmbH
Zurück nach oben

Newsletter

Melden Sie sich an, um immer die neuesten News und exklusive Angebote zu erhalten