Spitzbergen und Bäreninsel

Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Spitzbergen und Bäreninsel


Erleben Sie bei dieser Reise Spitzbergen und die selten angelaufene Bäreninsel. Die Eisverhältnisse bestimmen die Route, wenn Sie mit Ihrem Expeditionsteam die arktische Landschaft und Tierwelt mit Eisbären, Robben und zahlreichen Vogelarten erkunden. Die Reise lässt sich ideal mit einem Verlängerungsprogramm in Nordnorwegen verbinden.

Deutschsprachiger Lektor an Bord

 

1. Tag: Anreise / Tromsø

Flug via Oslo nach Tromsø. Hotelübernachtung in der Nähe des Hafens.

 

2. Tag: Tromsø / Einschiffung

In der lebhaften Universitätsstadt bietet sich vormittags ein Besuch des Polarmuseums an. Am Nachmittag Einschiffung auf die Silver Explorer und Abfahrt Richtung Norden. Abends sind Sie eingeladen zu der Willkommensparty an Bord.

 

3. Tag: Seetag

Während der Überfahrt werden die ersten Vorträge der Lektoren angeboten. Halten Sie auch Ausschau nach Walen!

 

4. Tag: Bäreninsel

Sie erreichen heute die unter Naturschutz stehende Bäreninsel. Mit den Zodiacs fahren Sie entlang der steilen Klippen, die von Tausenden Seevögeln bevölkert werden. Sollten es die Wetterverhältnisse erlauben, wird ein Landgang unternommen.

 

5.-11. Tag: Spitzbergen

Die Route und die Anlandungen in den nächsten Tagen werden von den Wetter- und Eisverhältnissen sowie den Möglichkeiten zur Tierbeobachtung bestimmt. Gemeinsam mit Ihren Reiseleitern gehen Sie nach Möglichkeit mehrmals am Tag mit den Zodiacs an Land und erkunden die Landschaft und das Tierleben. Dabei wird natürlich besonders Wert darauf gelegt, Eisbären zu entdecken, aber auch Rentiere, Polarfüchse, Robben, Walrosse und zahlreiche Vogelarten sind meist bei den Anlandungen zu sehen.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anlandungsziele:
 

Hornsund: Der spektakuläre Hornsund in Südspitzbergen ist von bis zu 1.400 m hohen Bergen umgeben. Vierzehn atemberaubende Gletscher wälzen ihre Eismassen die Hänge herab ins Meer und es gibt hier gute Chancen, um Robben und Eisbären zu sehen. Eine polnische Forschungsstation und Überreste einer Walfangstation sind weitere Ziele, die angelaufen werden können.
 

Bråsvellbreen: Die Eiskappe Austfonna bietet die längste Gletscherfront der nördlichen Hemisphäre. Ein Teil davon ist die Abbruchkante des Gletschers Bråsvellbreen, die spektakulär ins Meer mündet und sogar mehrere Wasserfälle aufweist. Mit etwas Glück sieht man hier einen Eisberg kalben. Entlang der Gletscherfront sind Zodiactouren geplant.
 

Zeipelodden: Am Eingang der Palanderbucht wird bei Zeipelodden eine Wanderung unternommen. Die Gegend wird als hochpolare Kältewüste bezeichnet und doch gibt es hier vereinzelt Vegetation wie z.B. Steinbrech und Svalbardmohn. Küstenseeschwalben und Schmarotzerraubmöwen sind hier zahlreich beheimatet.
 

Alkefjellet: In der Hinlopenstraße liegt der wohl eindrucksvollste Vogelfelsen Spitzbergens – der Alkefjellet. Schon die bis zu 100 m hohen Basaltklippen sind sehenswert, aber die Hauptattraktion sind zehntausende Brutpaare von Dickschnabellummen. Bei Zodiacfahrten ergeben sich hier herrliche Fotomotive.
 

Fahrten am Packeis: Mit der hohen Eisklasse der SILVER EXPLORER kann bis ins Packeis gefahren werden, um dort Robben und jagende Eisbären zu sehen. Wenn es die Eisverhältnisse zulassen, wird auch mit den Zodiacs durch die Eisschollen manövriert.
 

Liefdefjord: Sie fahren in den landschaftlich reizvollen und abwechslungsreichen Liefde­fjord, der von zahlreichen Gletschern und Buchten geprägt ist. Auf der Insel Andøya ist eine Wanderung durch die Tundra geplant. Viele Eiderenten und Kurzschnabelgänse nisten hier und auch die seltene Prachteiderente lässt sich hin und wieder blicken. Am Ende des Liefde­fjords geht es zur beeindruckenden Abbruchkante des bekannten Monacogletschers, wo man häufig Eisbären entdecken kann.

 

12. Tag: Longyearbyen / Rückreise

Ausschiffung in Longyearbyen und Rückflug via Oslo zu Ihrem Heimatflughafen.

 

Hier beschrieben ist der Reiseverlauf für den 28.07.2017. Der Reisetermin 18.07.2017 findet in umgekehrter Richtung statt.

 

Unverbindliches Reiseangebot

 

Spitzbergen und Bäreninsel
Hotels für Verlängerungsnächte: Radisson Blu Airport Oslo: 92 € ÜF/DZ, 165 € ÜF/EZ; Clarion Collection Hotel Folketeateret, Oslo Zentrum: 92 € ÜF/DZ, 145 € ÜF/EZ; Thon Hotel Opera, Oslo Zentrum: 89 € ÜF/DZ, 135 € ÜF/EZ; Scandic Ishavshotel, Tromsø: 115 € ÜF/DZ / 170 € ÜF/EZ; Radisson Blu Polar Longyearbyen: 130 € ÜF/DZ, 220 € ÜF/EZ.
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inklusive; Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich + 50 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheKabinenkategorieA2A1B2B1C2D2E2F2G2/H2/I2/K2
Personen/Kabine212122222
18.07.-29.07.2017
- 11 Nächte
info-reise
Lektor
SILVER EXPLORER8.59514.0708.99014.7459.66510.05011.59013.900auf Anfrage
28.07.-08.08.2017
- 11 Nächte
info-reise
Lektor
SILVER EXPLORER8.05513.0858.44013.7609.1159.50010.94013.250auf Anfrage

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit SAS nach Tromsø und zurück von Oslo in Economy Klasse bzw. umgekehrt.
  • Charterflug von Longyearbyen nach Oslo in Economy Klasse bzw. umgekehrt.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab Tromsø bis Longyearbyen bzw. umgekehrt.
  • All-Inclusive Verpflegung an Bord. Individuell bestückte Minibar sowie alle Getränke in Bars und Restaurant.
  • Eine Auswahl an Spezialitätenrestaurants mit freier Platzwahl.
  • Butlerservice an Bord.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück in Oslo beim Reisetermin 18.07.2017.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück in Tromsø beim Reisetermin 28.07.2017.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Ein deutschsprachiger Lektor, der Erklärungen an Bord und an Land gibt. Deutschsprachige Vorträge werden ab 20 deutschsprachigen Teilnehmern gehalten.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Longyearbyen.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Spitzbergen.
  • Trinkgelder an Bord.

 

 

Hinweise:

  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.
  • Hier beschrieben ist der Reiseverlauf für den 28.07.2017. Der Reisetermin 18.07.2017 findet in umgekehrter Richtung statt.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Transfers in Tromsø sind nicht inklusive (Flughafenbus ca. 80 NOK pro Strecke oder Taxi).
  • Bei dieser Reise müssen eigene Gummistiefel mitgenommen werden.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

Allgemeine Informationen

MS SILVER EXPLORER

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
K2Owner´s Suite: 67 m² inkl. 15 m² Veranda mit Teakholz und Terrassenmöbel, Wohnraum mit Sitzgruppe, Schreibtisch und großen Glastüren zur Veranda. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Begehbarer Kleiderschrank mit Safe, 2 Flachbildfernseher. Am Nachmittag auf Wunsch Kanapees, Abendessen am Offizierstisch. Wäscheservice ist inklusive. Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche.Deck 7
I2 Grand Suite: 57 m² inkl. großer Veranda (8 m²) mit Teakholz und Terrassenmöbel, Wohnraum mit Sitzgruppe, Schreibtisch und großen Glastüren zur Veranda. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Begehbarer Kleiderschrank mit Safe, 2 Flachbildfernseher. Am Nachmittag auf Wunsch Kanapees, Abendessen am Offizierstisch. Wäscheservice ist inklusive. Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche.Deck 7
H2Medallion Suite: 37 m² inkl. großer Veranda (8 m²), Sitzgruppe, Schreibtisch und großen Glastüren zur Veranda, separater Essbereich. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Am Nachmittag auf Wunsch Kanapees, Abendessen am Offizierstisch. Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche.Deck 7
G2Silver Suite: 39 m² inkl. 2 franz. Balkonen (Balkon: 3 m²), Wohnraum mit großen Glastüren, ausziehbarem Schlafsofa für einen dritten Gast, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett, begehbarer Kleiderschrank mit Safe, 2 Flachbildfernseher, Wäscheservice ist inklusive. Am Nachmittag auf Wunsch Kanapees, Abendessen am Offizierstisch. Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche.Deck 5
F2Expedition Suite: 36-37 m² mit 2 Aussichtsfenstern (Deck 3) oder 2 großen Panoramafenstern (Deck 4), Wohnraum mit ausziehbarem Schlafsofa für einen dritten Gast, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett, begehbarer Kleiderschrank mit Safe, 2 Flachbildfernseher. Marmorbad mit Badewanne und separater Dusche.Deck 4
Deck 3
E2 Veranda Suite: 19-20 m² inkl. französischem Balkon (1.5 m²), Sitzgruppe, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett (die Veranda Suiten 500, 501, 512 und 513 verfügen ausschließlich über ein breites Doppelbett), Marmorbad mit kombinierter Wanne/Dusche.Deck 5
D2Vista Suite: 18 m² mit Panoramafenster, Sitzgruppe, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Die Vista Suiten 410, 412, 415 und 417 haben eine Ausziehcouch für ein zusätzliches Kind. Marmorbad mit kombinierter Wanne/Dusche.Deck 4
C2View Suite: 18 m² mit Aussichtsfenster, Sitzgruppe, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett. Die View Suiten 310, 311, 312 und 313 haben eine Ausziehcouch für ein zusätzliches Kind. Marmorbad mit kombinierter Wanne/Dusche.Deck 3
B2Explorer Class: 16-18 m² mit Aussichtfenster, Sitzgruppe, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett, Marmorbad mit kombinierter Wanne/Dusche.Deck 4
A2Adventurer Class: 14-15 m² mit 2 Bullaugen, Sitzgruppe, Schreibtisch. Zwei Einzelbetten oder ein breites
Doppelbett, Marmorbad mit kombinierter Wanne/Dusche.
Deck 3


Schiffsinformationen SILVER EXPLORER

Bildnachweis:

Ähnliche Reisen