Reisefinder

Allgemeine Reiseinformationen Seychellen

ARZT

Bei Seychellenreisen müssen Sie gewisse medizinische Informationen angeben, damit sich das Personal an Bord auf eventuelle Krankheiten oder Beeinträchtigungen der Passagiere vorbereiten kann. Die medizinischen Einrichtungen und Behandlungsmöglichkeiten an Bord des Schiffs sind begrenzt auf grundlegende Erste-Hilfe-Versorgung. Bei den Reisen mit der Bougainville ist ein Arzt an Bord.

Aufgrund der teilweise großen Entfernung zu modernen Krankenhäusern und vollständig ausgestatteten medizinischen Einrichtungen werden Gäste für externe medizinische Eingriffe in den meisten Fällen über den Luftweg zu entsprechenden medizinischen Einrichtungen befördert, was äußerst kostspielig ist. Bei nicht ausreichendem Versicherungsschutz sind sämtliche Kosten für medizinisches Personal und Spezialtransport sofort mit Ihren persönlichen Mitteln zu begleichen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, eine allumfassende Versicherung abzuschließen.

 

BADEN / SCHNORCHELN / TAUCHEN

Die Unterwasserwelt der Seychellen ist legendär. Die wenigsten Wellen und somit die beste Sicht unter Wasser hat man in den Monaten März bis Mai sowie Oktober bis Dezember. Die Wassertemperatur beträgt zwischen November und April 25-28°C. An Bord der Bougainville kann Schnorchelausrüstung kostenlos geliehen werden.

Wer tauchen will, muss mindestens einen Tauchschein CMAS ** (2 Sterne), PADI Advanced Open Water Diver oder eine vergleichbare Qualifikation vorweisen. Der Taucherpass muss mitgeführt werden, ebenfalls eine ärztliche Tauchbescheinigung, nicht älter als eine Jahr. Ein Tauchlehrer befindet sich an Bord, er begleitet maximal 4 Taucher bei einem Tauchgang. Folgende Tauchausrüstung kann an Bord geliehen werden: Neoprenanzug, Tarierweste (BCD), Blei, Tauchflaschen, Atemregler mit Oktopus, Tauchcomputer, Flossen, Masken und Schnorchel.
 
Die Tauchgänge müssen bis 7 Tage vor der Reise reserviert werden, es gibt Pakete von 1-6 Tauchgängen. Folgende Pakete sind buchbar, die Bezahlung erfolgt an Bord:

  • Exploration (1 Tauchgang): € 80
  • Excellence Package (3 Tauchgänge): € 225
  • Passion Package (6 Tauchgänge): € 420

 

BEKLEIDUNG

  • Bequeme, leichte kurze Hose/Bermudashorts aus Baumwolle
  • Leichte lange Hose
  • Langärmeliges Hemd aus Baumwolle (vorzugsweise mit SPF 50 +)
  • Kurzärmeliges T-Shirt aus Baumwolle
  • Langärmeliges Bade-T-Shirt mit UV-Schutz
  • Rutschfeste Wasserschuhe
  • Leichte Windjacke (wasserdicht und atmungsaktiv)
  • Hut/Cappy mit UV-Schutz (vorzugsweise zum Festbinden und mit Nackenschutz)
  • Bequeme Wanderschuhe

 

Zubehör

  • Sonnenbrille mit hohem Schutz
  • Korallenfreundliche Sonnencreme mit hohem Schutz und After-Sun-Creme. Achten Sie darauf, dass die Sonnencreme kein Oxybenzon, Octinoxat oder Octocrylen enthält.
  • Moskitospray
  • Ferngläser (zur Beobachtung der Fauna dringend empfohlen)
  • Kleiner wasserdichter Rucksack (um Ihre Kamera vor Wasser zu schützen)
  • Wanderstöcke

 

EINREISE

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise zu den Seychellen oder Mauritius kein Visum.
Eine Aufenthaltserlaubnis für die Reisedauer wird bei Ankunft an der Grenze ausgestellt. Für die Einreise werden Reisepass, Rückflug- oder Weiterreiseticket, Hotelbuchung und genügend finanzielle Mittel benötigt (ca. US$ 150 pro Tag). Sollten Sie nicht im Besitz der nötigen Ausweispapiere sein, ist die Reederei von Gesetzeswegen verpflichtet, Ihnen zu verweigern an Bord zu gehen und Ihnen steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

Bei den Reisen „Die Vanille Inseln“ ist ein „Visum on arrival“ für Madagaskar nötig. Dieses erhalten Sie an Bord bzw. am Flughafen gegen eine Gebühr von ca. 20 EUR.

 

EINZELREISENDE

Bei Reisen mit der Bougainville können keine geteilten Kabinen gebucht werden. Einzelreisende müssen eine Einzekabinen buchen (Preise auf Anfrage).

 

FITNESS

Sie benötigen keine besondere Kondition oder körperliche Anforderung, um an den Reisen teilzunehmen. Es gibt kaum Ausflüge mit schwierigen oder längeren Wanderungen. Beim Einsteigen und Verlassen der Beiboote bzw. Zodiac-Schlauchboote wird Ihnen geholfen.

 

FOTOGRAFIE

Neben einer normalen Kamera empfiehlt sich auch die Mitnahme eine Unterwasserkamera, GoPro o.ä. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von Drohnen nicht gestattet ist.

 

FLEXIBILITÄT

Ausflüge, Anlandungen und Zodiac-Ausflüge sind abhängig von Wetterverhältnissen, dem Wind sowie dem Wellengang. Die Wetterverhältnisse können jederzeit dazu führen, dass der Kapitän und Expeditionsleiter sich gezwungen sehen, Aktivitäten abzusagen oder zu unterbrechen oder die Route vollständig zu ändern.

 

KLIMA

Von Dezember bis April ist es tropisch heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit. Auch regnet es ab und zu, die Sonne kommt nach einem intensiven Regenschauer aber meist schnell wieder zum Vorschein. Die Temperatur beträgt 27-30°C.

 

REISELEITER / BORDSPRACHE

Die Bordsprache ist Englisch und Französisch.

 

TRINKGELDER

Trinkgelder an Bord sind freiwillig. Es bleibt Ihnen überlassen, in welcher Höhe Sie als Anerkennung für die Serviceleistungen ein Trinkgeld geben möchten.

 

VERSICHERUNGEN

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss bei allen Reisen nachgewiesen werden. Der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung wird dringend empfohlen.