Quest

Die Quest ist ein ehemaliges Linienschiff, das zwölf Jahre lang unter dem Namen SAQQIT ITTUK entlang der Küste von Grönland fuhr. Nach einem vollständigen Umbau zum Expeditionsschiff im Frühjahr 2004 wurde sie zunächst als DISKO II und später als MS ENDURANCE für Expeditionsseereisen eingesetzt. Im Jahr 2018 wurden die Passagierbereiche renoviert und das Schiff in Quest umgetauft. Es befährt nun die arktischen Gewässer zwischen Grönland, Island und Spitzbergen. Die Quest hat Platz für maximal 53 Passagiere in 26 Außenkabinen und Suiten. Aufgrund ihres geringen Tiefgangs von nur 4 m kann sie auch solche Buchten und Fjorde befahren, die für größere Kreuzfahrtschiffe unerreichbar sind. Zur Eisklasse ist folgendes zu sagen: da es sich um einen Zweckbau für die grönländischen Küstengewässer handelt, wurde besonderer Wert auf die passive Sicherheit durch einen sehr stabilen Rumpf gelegt. Dieser wurde nach den Vorgaben der Eisklasse A1A konstruiert. Für die Gesamteisklasse ist aber auch die Maschinenleistung maßgeblich und die wurde – für die Küstenschifffahrt üblich – auf niedrigen Verbrauch optimiert. Daher ist die Gesamteisklasse „nur“ bei A1B. Es handelt sich also um ein sparsames Schiff mit äußerst stabilem Rumpf! Auf der Quest herrscht eine legere und unkomplizierte Atmosphäre.

Schiffdetails

Technische Daten

Flagge:Färöer
Baujahr:1992
Passagiere max.:50
Besatzung ca.:25
Expeditionsteam ca.:3-5
Länge:49 m
Breite:11 m
Tiefgang:4 m
BRZ:1.211
Geschwindigkeit max.:11,5 Knoten
Eisklasse:1B (Rumpf 1A)
Spannung:220 V

Wissenswertes

  • Schiffsausstattung: Restaurant, verglaste Panoramalounge (über dem Brückendeck mit hervorragendem Ausblick), Bar, kleine Bibliothek, Kaffee/Tee und Kekse sind rund um die Uhr erhältlich, Aussichtsplattformen auf Deck 4 und 5.
  • Bordsprache: Englisch, Schwedisch.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam, bei ausgewählten Reisen finden deutschsprachige Abfahrten statt.
  • Zahlungsmittel an Bord: Spitzbergenreisen: US-Dollar, Visa-, Mastercard und American Express. Norwegenreisen: Norwegische Kronen, Visa-, Mastercard.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Für Spitzbergen-Reisen müssen Sie eigene Gummistiefel mitbringen.
  • Offene Brücke.
  • Ein Arzt ist an Bord.
  • 5 Zodiacs.

Kabinen & Deckplan

Kategorie
Beschreibung
Deck
 
A3
Dreibettkabine: 1 Einzelbett und 1 Etagenbett, Fenster, Bad mit Dusche/WC. Ca. 10 m².
3
 
A2
Zweibettkabine: 2 Betten, Fenster, Bad mit Dusche/WC. Ca. 8 m².
3
 
A1
Zweibettkabine zur Alleinbenutzung: 2 Betten, Fenster, Bad mit Dusche/WC. Ca. 8 m².
3
 
B2
Zweibettkabine: 2 Betten, Fenster, Bad mit Dusche/WC. Ca. 10 m².
3
 
C2
Zweibettkabine: Doppelbett (ca. 1,40 m x 2 m), Fenster, Bad mit Dusche/WC, Sessel. Ca. 8 m².
3
 
D2
Superior Kabine: Doppelbett (ca. 1,60 m x 2 m), Fenster, Bad mit Dusche/WC, Sitzgelegenheit. Kab. 402 ca. 10 m², Kab. 301 ca. 15 m², Kab. 317 ca. 11 m², Kab. 319 ca. 12 m².
3, 4
 
E2
Eignerkabine: Doppelbett (ca. 1,60 x 2 m), Panoramafenster, Bad mit Dusche/WC, Sitzgelegenheiten. Ca. 10 m².
4

Bilder

  • © Adrian Nordenborg - Polar Quest

  • © Dierk Ronneberger - Polar Quest

  • Kat C2 Doppel-Außenkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Eignerkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Kat. A2 2-Bett-Außenkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Kat. A3 3-Bett-Außenkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Kat. B2 Außenkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Kat. D2 Superior-Außenkabine © Eirik Grønningsæter - Polar Quest

  • Restaurant © Niklas Nilsson - Polar Quest

  • Restaurant © Niklas Nilsson - Polar Quest

  • Panorama-Lounge © Niklas Nilsson - Polar Quest

2024 ©Polaris Tours GmbH
Zurück nach oben

Newsletter

Melden Sie sich an, um immer die neuesten News und exklusive Angebote zu erhalten