Polaris Tours

Reina Silvia Voyager Route A

Termin:  
26.03.2021
10  Nächte
Preis ab

7.069 €

Angebot anfordern
weitere Termine:  
Termin Schiff Nächte Sprache Bonus Preis ab
12.03.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
09.04.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
23.04.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
07.05.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
04.06.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
04.06.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
02.07.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
16.07.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
30.07.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
13.08.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
08.10.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
22.10.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
05.11.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
19.11.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
03.12.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
17.12.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
31.12.2021 Reina Silvia Voyager 10
info-reise
7.069
 
Reina Silvia Voyager Route A

Reiseverlauf


 
 

TAGReiseverlauf

1

Fluganreise nach Ecuador. Ihr Zielflughafen ist die Hauptstadt Quito. Quito liegt etwa 2.850 m über dem Meeresspiegel und verfügt über eine Vielfalt an religiösen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Übernachtung im Hotel.

2

Flug von Quito auf die Galápagos-Inseln. Auf Baltra liegt der größte Flughafen der Inselgruppe. Über die schmale Meerenge zur Insel Santa Cruz führt eine Fährverbindung. Santa Cruz ist die zweitgrößte Insel des Archipels ist das wissenschaftliche Zentrum von Galápagos. In der Nähe des Hauptorts Puerto Ayora befindet sich die Charles-Darwin-Forschungsstation in der u.a. Zuchtprogramme für gefährdete Tierarten des Nationalparks entwickelt werden. Verschiedene Schildkröten-Unterarten werden hier bis zur Auswilderung aufgezogen, auch der berühmte „Lonesome George“ lebte hier. Bei einem Ausflug ins Hochland sind freilebende Schildkröten zu sehen. Am späten Nachmittag gehen Sie an Bord der Reina Silvia Voyager und beziehen Ihre Kabine.

3

Española ist die älteste der Galápagos-Inseln und bekannt für ihre Population der Galápagos-Albatrosse: Beinahe der gesamte weltweite Bestand von ca. 12.000 Paaren brütet hier. Die Jungen werden zwischen Dezember und Januar flügge. Am weißen Sandstrand der Bahía Gardner bieten sich Bade- und Schnorchelausflüge im türkisen Wasser an. Meeresschildkröten legen hier ihre Eier ab und zahlreiche Seelöwen faulenzen an diesem Strand. Bei einer Anlandung bei Punta Suárez findet man die hiesigen Meerechsen, die eine besondere Rotfärbung aufweisen. Auch Lavaechsen, Rote Klippenkrabben, Nazca- und Blaufußtölpel, Darwinfinken und weitere Seevögel sind hier zu sehen.

4

Auf San Cristóbal leben ca. 8.000 Menschen, auch einer der beiden Flughäfen befindet sich hier. Vormittags geht es mit dem Boot zur spektakulären Felsformation Kicker Rock, dessen Wände praktisch senkrecht aus dem Ozean herausragen. Hier gibt es beste Schnorchelmöglichkeiten. Die Insel Lobos ist bekannt für die vielen Seelöwen. Beim Schnorcheln kann man oft Schildkröten beobachten, während man von verspielten Seelöwen begleitet wird. Punta Pitt beheimatet große Kolonien von Rotfuß-, Blaufuß- und Nazcatölpeln sowie Binden- und Prachtfregattvögel. Die Landestelle ist meist mit vielen Seelöwen bevölkert.

5

Die Insel Santa Fé ist bekannt für seine großen Kakteenbäume, von denen sich die, nur hier vorkommenden, Santa Fé-Landleguane ernähren. Die größten dieser sogenannten Opuntien sind bis zu 400 Jahre alt. Spottdrosseln, Darwinfinken, farbenprächtige Goldwaldsänger, Galápagostauben und auch Pelikane sind hier zahlreich vertreten. Die Anlandestelle am Sandstrand ist mit Seelöwen übersät. Beim Schnorcheln sind meist viele Fische, Riffhaie, Meeresschildkröten und Seelöwen zu sehen. Weiterfahrt zur Insel Plaza Sur: Große Populationen von Landleguanen und Seelöwen finden sich auf dieser kleinen aber sehr beliebten Insel. Gabelschwanzmöwen, Rotschnabel-Tropikvögel, Nasca- und Blaufußtölpel nisten an der südlichen Steilküste.

6

Die hufeisenförmige Insel Genovesa ist besonders für Vogelliebhaber ein Höhepunkt. Am Strand von Bahia Darwin sind Meerechsen, Seelöwen sowie die nur auf Galápagos heimischen Gabelschwanzmöwen zu sehen. Die Darwin Bay bietet eine großartige Gelegenheit zum Tauchen, vielleicht sehen Sie mit etwas Glück einen Manta oder Hammerhai. Am Nachmittag besuchen Sie an der Südspitze der Insel El Barranco, auch als Prince Phillip’s Steps bekannt. Es handelt sich um einen steilen Pfad, der hinauf zu einer hohen Klippenwand führt. Genießen Sie einen herrlichen Ausblick.

7

Am Morgen geht es zur Bahía Sullivan, eine der herausragenden Naturattraktionen der Insel Santiago, mit ihren faszinierenden, riesigen Lavaformationen. Nur sehr wenige Pflanzen haben es geschafft, in der harschen Umgebung und auf dem relativ neuen Lavastrom dieser Insel zu überleben. Sie unternehmen einer Wanderung entlang der Lavaformationen und besuchen einen weißen Korallensandstrand, an dessen Ufer sich unzählige rote Klippenkrabben und Seelöwen versammeln. Danach gibt es die Möglichkeit zum Schnorcheln. Halten Sie dabei Ausschau nach Rochen und Schildkröten. Später besuchen Sie Bartolomé. Die Insel ist hauptsächlich bekannt wegen des fantastischen Ausblicks auf die markante Felsspitze Pinnacle Rock mit der Insel Santiago im Hintergrund. Den Aussichtspunkt erreicht man nach einer Wanderung über eine Vulkanlandschaft mit Kratern, Aschefeldern und Lavatunneln.

8

Es geht zur Insel Rábida: An der Anlandestelle am Strand halten sich meist Seelöwen auf und in der nahe gelegenen Lagune sind Flamingos zu sehen. Braunpelikane, Blaufußtölpel und Möwen nisten in den Mangrovenwäldern hinter dem Strand. Die kleine Insel Sombrero Chino südöstlich von Santiago hat einen herrlichen Sandstrand, der von Seelöwen bevölkert ist. Schnorcheln kann man hier ebenfalls sehr gut.

9

In Baltra heißt es Abschied nehmen und Sie gehen von Bord. Flug zurück nach Quito. Übernachtung in Quito.

10

Rückflug nach Deutschland.

11

Rückkehr in Deutschland.

Leistungen


  • Linienflüge mit KLM nach Quito und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge mit Avianca, Latam oder Tame von Quito auf Galápagos und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Galápagos mit Vollpension.
  • 1 x ÜF in Quito vor der Schiffsreise.
  • 1 x ÜF in Quito nach der Schiffsreise.
  • Alle Anlandungen und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Quito.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Galápagos.
  • Ein Reiseführer Ecuador pro Kabine.

Hinweise


  • Route/Programm vorbehaltlich Änderungen.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und Reiseabbruchversicherung.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist möglich.
  • Nationalparkgebühr ca. 100 USD p. P. und Einreisekarte für Galápagos ca. 20 USD p. P. zahlbar vor Ort.

Kabinen & Preise


Kategorie
Deck
Beschreibung
Preis in € pro Person
A2
Hauptdeck
2-Bettkabine mit Balkon
7.219 €
A1
Hauptdeck
Einzelkabine mit Balkon
10.518  €
B2
Hauptdeck
2-Bettkabine ohne Balkon
7.069  €
B1
Hauptdeck
Einzelkabine ohne Balkon
9.848  €
C2
Oberdeck
2-Bettkabine mit Balkon
7.419  €
C1
Oberdeck
Einzelkabine mit Balkon
11.403  €
D1
Oberdeck
Einzelkabine mit Balkon
9.139  €

Hotels für Verlängerungsnächte


Hotels für Verlängerungsnächte auf Anfrage.

 
Fluginformationen


Fluginformationen auf Anfrage.

Ihr Schiff auf dieser Reise



Reina Silvia Voyager

Flagge:Ecuador
Baujahr:2020
Passagiere max.:16
Länge:31,45 m
Breite:12,30 m
Geschwindigkeit:3 Knoten
Stromspannung:110V / 220V, amerikanischer Steckertyp B

  • 4 Zweibettkabinen (Betten nebeneinander) mit Balkon auf dem Hauptdeck (A2)
  • 1 Doppelkabine (Doppelbett) ohne Balkon auf dem Hauptdeck (B2)
  • 2 Zweibettkabinen (Betten nebeneinander) mit Balkon auf dem Oberdeck (C2)
  • 2 Einzelkabinen (ein Bett) mit Balkon auf dem Oberdeck (D1)
  • Alle Kabinen verfügen über private Badezimmer mit Dusche/WC (mit Föhn) und individuell einstellbarer Klimaanlage. Alle Mahlzeiten sind inklusive. Hauptdeck mit Essbereich, Lounge, Fernseher und DVD-Player. Sonnendeck mit überdachtem Bereich mit Sitzmöglichkeit, Loungesesseln, Grillbereich und Whirlpool. Oberdeck mit überdachter bar. Schnorchelausrüstung, Neoprenanzüge und Strandtücher sind inbegriffen. 2 Zodiacs. Trinkgelder sind nicht inkludiert.
  • Bordsprache: Englisch
  • 1 englischsprachiger, zertifizierter Naturführer des Galápagos Nationalparks, 8 Crewmitglieder
  • Zahlungsmittel an Bord: US-Dollar