Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Nachprogramme Peru


TAG REISEZIEL
1
Lima

Flughafentransfer zum Hotel und Übernachtung.

2
Lima

Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt besichtigen Sie u.a. die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas und dem Regierungspalast sowie das Kloster San Francisco.

3
Lima / Cusco

Flug nach Cusco und Fahrt in das Heilige Tal der Inka, durch das der Urubamba Fluss führt. Nach Besuch der Tierauffangstation Santuario Cochahuasi, geht es zum farbenprächtigen Markt von Pisac (Hauptmarkttage: Di, Do, So, ansonsten kleinerer Markt) und weiter zur gewaltigen Inka-Festungsanlage Ollantaytambo.

4
Chinchero / Moray / Maras
Sie fahren zur Inkastadt Chinchero. Der dortige Hauptplatz besitzt eine beeindruckende Inkamauer mit zehn großen Trapeznischen in sehr gutem Zustand. Im Anschluss geht es nach Moray, einer Anlage aus konzentrischen, landwirtschaftlichen Terrassen aus der Prä-Inkazeit. In Maras liegen die höchsten Salzminen der Welt – ein beeindruckender Anblick.
5
Machu Picchu
Transfer zum Bahnhof Ollantaytambo und Zugfahrt nach Machu Picchu. Mit Ihrem Reiseleiter besichtigen Sie Machu Picchu – die „verlorene Stadt der Inka“. Sie ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der größten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums.
6
Aguas Calientes / Cusco
Morgens haben Sie Gelegenheit zu einer Wanderung zu den Gärten von Mandor oder Sie schlendern durch den geschäftigen Ort Aguas Calientes. Nachmittags Rückfahrt mit dem Zug nach Ollantaytambo und weiter nach Cusco.
7
Cusco
Der „Nabel der Welt“ wurde Cusco auch in der Blütezeit der Inka genannt. Und auch heute zieht es fast jeden Besucher Perus in die, auf
3.400 m Höhe gelegene, Stadt. Morgens können Sie im Schokoladenmuseum ihre eigene Schokolade herstellen, am Nachmittag erkunden Sie Cusco und die nahe Umgebung während einer Rundfahrt, die Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Inkareiches und der Kolonialzeit führt.
8
Cusco / Puno
Fahrt mit einem öffentlichen Touristenbus mit ganztägiger englischsprachiger Reiseleitung von Cusco nach Puno, das am Titicacasee liegt. Dabei besichtigen Sie die sehenswerte Kirche von Andahuaylillas, die Ruinen von Raqchi und das Dorf Pukara, bekannt für sein Keramikhandwerk. Der höchste Punkt der Fahrt ist der Pass La Raya auf 4.335 m Höhe.
9
Titicacasee
Bei einer Bootsfahrt auf dem Titicacasee besuchen Sie zunächst die kleinen schwimmenden Inseln, die nach ihren Erbauern und Bewohnern, den Uros, benannt sind. Sie laufen noch die Insel Taquile an und nach einem Mittagessen geht es zurück zu Ihrem Hotel in Puno.
10
Titicacasee / Lima / Rückreise
Morgens besichtigen Sie die Grabtürme von Sillustani, anschließend Transfer zum Flughafen Juliaca. Flug nach Lima.

 

Leistungen

  • Linienflüge Lima – Cusco, Juliaca – Lima.
  • Rundreise inkl. aller Ausflüge, Transfers und Besichtigungen laut Programm.
  • 9 x Übernachtung/Frühstück in 4-5* Hotels.
  • Mittagessen am 3., 8. und 9. Tag, Abendessen am 5. Tag.
  • deutschsprachige wechselnde private Reiseleitung. Tag 8 und 9 auf Gruppenbasis.

 

Hinweise

  • Das Verlängerungsprogramm können Sie mit Amazonas Peru und Galápagos kombinieren. Bei Kombination mit Galápagos-Reisen ist ein Anschlußflug erforderlich.
  • An Feiertagen und bei Veranstaltungen/Messen gelten Zuschläge.

Preise

Unterbringung im 4-5* Hotel 3.770 € im DZ
5.990 € im EZ
Zuschlag ab Quito ab 440 € p.P.
Zuschlag ab Guayaquil ab 300 € p.P.
TAG REISEZIEL
1
Lima
Transfer ab Flughafen Lima zu Ihrem Hotel und Übernachtung.
2
Lima / Cusco / Heiliges Tal
Fahrt zum Flughafen und Flug nach Cusco. Sie starten Ihre heutige Erkundungstour mit einem Besuch von Awanakancha, ein Projekt von Familien aus der Umgebung, die Ihnen den gesamten Prozess der Wollverarbeitung erklären. Anschließend geht es zum farbenprächtigen Markt von Pisac (Hauptmarkttage: Di, Do, So, ansonsten kleinerer Markt) und weiter zur gewaltigen Inka-Festungsanlage Ollantaytambo. Danach haben Sie die Möglichkeit, ein typisches Haus einer lokalen Familie zu besuchen und sich einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Menschen dort zu verschaffen.
3
Heiliges Tal / Machu Picchu / Cusco
Transfer zum Bahnhof Ollantaytambo und Zugfahrt nach Machu Picchu. Mit Ihrem Reiseleiter besichtigen Sie Machu Picchu – die „verlorene Stadt der Inka“. Sie ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der größten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums. Nach einer ausführlichen Besichtigung, Rückfahrt mit dem Zug bis Ollantaytambo und von dort weiter zu Ihrem Hotel in Cusco.
4
Cusco
Bei einer Stadtbesichtigung in Cusco sehen Sie den Sonnentempel, das Kloster Santo Domingo und die Kathedrale. Sie spazieren durch die Inkastraße Loreto, in der sich viele alte Gebäude und bemerkenswert gut erhaltene Inkamauern befinden. Im Anschluss verlassen Sie das Zentrum, um das Außengebiet von Cusco zu besuchen, wo wichtige Ruinen des Inkareiches zu finden sind. Unter ihnen ist die Festungsruine Sacsayhuaman, deren aus riesigen Steinen erbauten Zickzackmauern die Jahrhunderte nicht viel anhaben konnten.
5
Cusco / Lima
Transfer zum Flughafen. Flug von Cusco nach Lima.

 


Leistungen

  • Linienflüge Lima – Cusco – Lima.
  • Rundreise inkl. aller Ausflüge, Transfers und Besichtigungen laut Programm.
  • 4 x Übernachtung/Frühstück in 4* Hotels.
  • Mittagessen am 2. Tag.
  • Deutschsprachige wechselnde private Reiseleitung.

 

Hinweise

  • Das Verlängerungsprogramm können Sie mit Amazonas Peru und Galápagos kombinieren. Bei Kombination mit Galápagos-Reisen ist ein Anschlußflug erforderlich.
  • An Feiertagen und bei Veranstaltungen/Messen gelten Zuschläge.

Preise

Unterbringung im 4* Hotel 1.995 € im DZ
3.170 € im EZ
Zuschlag ab Quito ab 440 € p.P.
Zuschlag ab Guayaquil ab 300 € p.P.