Polaris Tours

Arktis Panorama

Schiff:  
Vega
Termin:  
11.08.2022
20  Nächte
Preis ab

15.575 €

Angebot anfordern
 
Arktis Panorama

Reiseverlauf


 
 

TAGReiseverlauf

1

Flug nach Tromsø, Übernachtung in einem zentral gelegenen Hotel.

2

Sie haben vormittags noch Zeit die lebhafte Stadt zu erkunden. Besuchen Sie die bekannte Eismeerkathedrale und das interessante Polarmuseum! Einschiffung am Nachmittag und Fahrt Richtung Norden.

3-4

Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Boutique-Schiffes und hören Sie die ersten Vorträge der Lektoren an Bord.

5-9

Sie erreichen heute Franz Josef Land. Der Archipel, der heute zu Russland gehört und 1873 von der österreichisch-ungarischen Nordpolarexpedition von Payer und Weyprecht entdeckt und nach Kaiser Franz Joseph benannt wurde, ist nur wenige Wochen pro Jahr mit eistauglichen Schiffen zu erreichen. Zunächst wird die Insel Alexandra Land angesteuert, wo die Einreiseformalitäten durch die russischen Grenzbehörden erfolgen. In den folgenden Tagen wird die Route je nach Eis- und Wetterverhältnissen gestaltet. Geplant sind folgende Anlandungen:
Fahrt zur Insel Prinz-George-Land die erst durch die Expedition von Jackson und Harmsworth (1894-97) auf mehreren Erkundungstouren kartiert wurde.  Die Insel hat einige eisfreie Tundraflächen und so sind hier 13 verschiedene Brutvogelarten zu finden, wobei Krabbentaucher, Gryllteisten, Dreizehenmöwen, Eissturmvögel und Dickschnabellummen hier am zahlreichsten vertreten sind.

Nächster Stopp ist an der McClintock-Insel, gegenüber liegt Kap Tegetthoff. Die markanten Felsen dieses Kaps waren das erste Land, das die Expeditionsteilnehmer von Payer und Weyprecht 1873 sahen, nachdem ihr Schiff ein Jahr im Eis eingeschlossen war und von der Eisdrift hierher getrieben wurde. Auf der McClintock-Insel, beim Kap Dillon sind noch Überreste der Fiala-Ziegler-Expedition (1903-05) zu sehen.

An dem bekannten Vogelfelsen Rubini Rock bei der Tichaja Bucht auf der Hooker Insel sind große Kolonien von nistenden Dickschnabellummen, Trottellummen, Krabbentauchern, Eissturmvögeln und Dreizehenmöwen beheimatet. In der Tichaja Bucht befindet sich auch eine frühere Polarstation mit zahlreichen, gut erhaltenen Gebäuden die besichtigt werden können.

10

Die zum Spitzbergen-Archipel gehörende Insel Kvitøya wird von einer Eiskappe dominiert, die nur ein kleines Gebiet ohne Eis und Schnee freilässt. Bei Kraemerpynten im Osten befindet sich ein Ruheplatz einer riesigen Gruppe von Walrossen zu dem mit Zodiacs gefahren werden kann. Im Jahr Jahr 1897 versuchte der schwedische Forscher Andrée von Spitzbergen aus den mit einem Ballon den Nordpol zu erreichen. Sein Vorhaben schlug fehl, er machte auf Kvitøya eine Bruchlandung, er und seine beiden Begleiter fanden hier den Tod, der Unglücksort wurde Andréeneset genannt.

11-14

Die Insel Nordaustlandet – zu deutsch Nordostland – ist die zweitgrößte Inseln des Archipels. Sie ist fast vollständig mit Gletschern bedeckt, die Eisdecke erreicht eine Höhe von bis ca. 800 Metern. An den Küsten finden sich zahlreiche Vogelfelsen und auch Eisbären können hier während Wanderungen und Zodiacfahrten oft beobachtet werden.

Später fahren Sie in die Hinlopenstraße ein, dem Verbreitungsgebiet von Bart- und Ringelrobben, Eisbären und zahlreicher Vogelarten. Sie machen eine Zodiacfahrt zum Vogelfelsen Alkefjellet, auf dem Zigtausende Dickschnabellummen brüten. Auf Barentsøya bei Kapp Waldburg brütet eine Kolonie Dreizehenmöwen hoch oben in den Felsen. Im Freemansund sind Eisbären so häufig zu sichten, dass manchmal keine Anlandung möglich ist, in diesem Fall wird versucht Zodiacfahrten zu unternehmen.

Weiter geht es zum südlich gelegenen Hornsund. Berge erheben sich in diesem Fjord bis zu einer Höhe von 1.429 Meter und zahlreiche Gletscher wälzen ihre Eismassen die Hänge herab ins Meer. Die Gletscher kalben stetig, so dass der Fjord meist mit vielen Eisbergen gefüllt ist. Es gibt auch hier gute Chancen Eisbären zu sichten.

15

Überfahrt nach Jan Mayen.

16

Nördlich des Polarkreises, etwa 450 km östlich von Grönland und 550 km nördlich von Island, liegt die Insel Jan Mayen. Dieses oft in dichten Nebel gehüllte, kleine bergige Eiland wurde 2010 zum Naturreservat erklärt und wird nur selten besucht. Die einzigen Bewohner sind die 18 Mitarbeiter einer norwegischen Wetterstation. Ob hier angelandet werden kann, hängt vom Wetter und Seegang ab. Der 2.277 m hohe, atemberaubende Beerenberg-Vulkan hat eine symmetrische Kegelform und beeindruckende Gletscher, die ins Meer auslaufen. Auf Jan Mayen, das von BirdLife International wegen der großen Zahl an brütenden Seevögeln als „Important Bird Area“ klassifiziert wird, gibt es Kolonien von Nordatlantischen Eissturmvögeln, Krabbentauchern, Eismöwen, Dreizehenmöwen, Gryllteisten und Dickschnabellummen.

17

Überfahrt nach Island.

18-20

Sie erreichen heute den Hafen von Akureyri. Erkunden Sie das lebhafte Städtchen oder machen Sie einen optionalen Tagesausflug zum eindrucksvollen Wasserfall Godafoss und zum Myvatn-See mit seiner vulkanischen Landschaft. Auf der unbewohnten Insel Grimsey nisten Papageitaucher in großer Zahl und auch Hrísey ist eine bedeutender Vogelbeobachtungsort.

Später besuchen Sie das herrlich gelegene Isafjördur an den Westfjorden und die kleine Insel Vigur. Eiderenten und Papageitaucher brüten hier nebeneinander im Gras.

Ausschiffung in Reykjavik und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung.

21

Transfer zum Flughafen Keflavik Rückflug zu Ihrem gebuchten Heimatflughafen.

Leistungen


  • Flüge mit SAS nach Tromsø und mit Icelandair von Keflavik (Eco. Kl.) inkl. Tax
  • 1 x ÜF in Tromsø
  • 1 x ÜF in Reykjavik
  • Schiffsreise ab Tromsø bis Reykjavik mit All-inclusive Verpflegung
  • Zodiacfahrten und Anlandungen
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge, mind. ein deutschsprachiger Lektor an Bord
  • Transfers in Tromsø und Reykjavik
  • Leih-Gummistiefel &Anorak gratis an Bord
  • Trinkgelder an Bord
  • 1 Reiseführer Arktis pro Kabine

Hinweise


  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) vor Reiseantritt ist vorgeschrieben
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich

Aktivitäten


Kajakfahren

Kajakfahren für Erfahrene (Preise auf Anfrage)

RIB-Boot Touren

Fahrt mit einem bordeigenem RIB-Boot (Festrumpfschlauchboot). Preise auf Anfrage

Kabinen & Preise


Kategorie
Deck
Beschreibung
Preis in € pro Person
A2
4
2-Bett/Doppel, Fenster
Frühbucher
16.750 €
15.575 €
A1
4
Einzel, Fenster
Frühbucher
27.880 €
25.885 €
B2
5
2-Bett/Doppel, Balkon
Frühbucher
18.525 €
17.220 €
B1
5
Einzel, Balkon
Frühbucher
30.900 €
28.680 €
C2
5
2-Bett/Doppel, Balkon
Frühbucher
19.740 €
18.340 €
C1
5
Einzel, Balkon
Frühbucher
32.965 €
30.590 €
D2
6
2-Bett/Doppel, Balkon
Frühbucher
20.835 €
19.355 €
E2
5, 6
2-Bett/Doppel, Balkon, (Suite)
Frühbucher
23.815 €
22.110 €
F2
6
2-Bett/Doppel, Balkon, (Premium Suite)
Frühbucher
26.990 €
25.050 €

Hotels für Verlängerungsnächte


  • Radisson Blu Airport Oslo: ab 130 € ÜF/DZ, 240 € ÜF/EZ
  • Thon Hotel Opera, Oslo Zentrum: ab 109 € ÜF/DZ, 159 € ÜF/EZ

 
Fluginformationen


  • Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inkl.
  • Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich +60 €.

Ihr Schiff auf dieser Reise



Vega

Flagge:Malta
Baujahr:2022
Passagiere max.:152
Besatzung:120
Länge:115 m
Breite:23 m
Tiefgang:5,5 m
BRZ:8.500
Geschwindigkeit max.:15,5 Knoten
Eisklasse:PC5
Stromspannung:220 V / Euro-Stecker

  •  Schiffsausstattung: Restaurant, All-Inclusive für ausgewählte alkoholische Getränke, 24-Std. Room Service, Club Lounge, Observation Lounge, Bibliothek, Fitnessraum, Spa, Sauna und Jacuzzi, beheizter Außenpool, Friseur, großes Aussichtsdeck, Aussichtspunkt Swans Nest am Bug, Mud Room (Trockenraum), WLAN, große Stabilisatoren, 12 Zodiacs an Bord, ein RIB Boot (Fahrten gegen Zusatzgebühr), Kajaks, Wäscheservice (Gebühr).
  • Bordsprache: Englisch
  • Englischsprachiges Expeditionsteam an Bord, bei ausgewählten Reisen sind deutschsprachige Lektoren an Bord
  • Zahlungsmittel an Bord: US-Dollar, Euro und gängige Kreditkarten (Visa, MasterCard, American Express)
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) ist vorgeschrieben
  • Offene Brücke (festgelegte Zeiten)
  • Ein Arzt ist an Bord
2021 ©Polaris Tours GmbH