Natur pur in Ostgrönland

Termin:  25.04.2024
Schiff:   Le Commandant Charcot
Dauer:   12 Nächte
  • dt. Lektor / Guide
  • inkl. Flug
  • Aktivprogramm
  • Angebot
Preis ab:  17.130 €
Angebot anfordern
Natur pur in Ostgrönland
Beispiel-Route, Änderungen vorbehalten!

Reiseverlauf

 
 

TAG 1

Fluganreise nach Island. Der internationale Flughafen Keflavik befindet sich ca. 50 km von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Übernachtung im Hotel in Reykjavik.

TAG 2

Die isländische Hauptstadt Reykjavik erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Perlan Museum auf dem Hügel Oskjuhlið aus kann man von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Der Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja zeigt das historische Zentrum an, wo man entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren kann. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben die Besucher auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen. Am Abend erfolgt die Einschiffung auf die Commandant Charcot. In den nächsten Tagen bestimmen die Wetter- und Eisverhältnisse und die Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen die Route und die Anlandungen. Gemeinsam mit Ihrem Expeditionsteam gehen Sie nach Möglichkeit zweimal am Tag mit den Zodiacs an Land und erkunden die Landschaft und das Tierleben. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl möglicher Anlandungsziele:
© Stirling Design International - Ponant

TAG 3

Die Dänemarkstraße liegt zwischen Grönland und Island und wurde erstmals Ende des 10. Jahrhunderts von den Wikingern durchquert, auf den Expeditionen von Erik dem Roten. Während des Zweiten Weltkrieges war sie Schauplatz einer Schlacht, bei der am 24. Mai 1941 die Kriegsmarine auf die Royal Navy traf. Im Winter bildet sich entlang der Küste Grönlands dichtes Packeis, während die Transpolardrift jedes Jahr tausende von Eisbergen führt. Im Sommer ist die Straße im Allgemeinen eisfrei. Auf ihrem Grund liegt die Grönland-Island-Schwelle und dort befindet sich der „größte Wasserfall der Welt“ (Dänemarkstraße-Katarakt), das durch den Temperaturunterschied zwischen den kalten Gewässern der Grönlandsee und den wärmeren Gewässern der Irmingersee entsteht. In diesem reichhaltigen Ökosystem leben zahlreiche Walarten.
© Mads Pihl - Visit Greenland

TAG 4-9

Die vor hundert Jahren noch weitgehend unbekannte Ostküste Grönlands ist auch heute noch eine majestätische, authentische Region. Erkunden Sie diese Region, wo alpine Gebirgslandschaften eng mit dem Meer verbunden sind, während die Fjorde sich mit hohen, verschneiten Gipfeln und treibenden oder im Eis eingeschlossenen Eisbergen schmücken. Langsam tauchen Sie ins Herz dieser gefrorenen Landschaften von surrealer Schönheit ein. Die endlosen Arten von Eis mit unzähligen Texturen bieten ein sich ständig veränderndes Spektakel. Sie wandeln auf den Spuren von Kapitän Jean-Baptiste Charcot, der mit seiner Mannschaft 1934 auf der berühmten Pourquoi Pas? in See stach, um die erste ethnografische Mission von Paul-Émile Victor auf der kleinen Insel Ammassalik zu gründen, auf der sich die unbekannte Inuit-Gemeinschaft der Ammassalimiut niedergelassen hatte. Die Stille vor dieser eisigen, erstarrten Kulisse wird nur vom Jaulen der Hunde und dem Knirschen der Kufen auf dem Schnee gestört. In den Dörfern hinter dem Packeis, das sich an der Küste aufgetürmt hat, werden Sie herzlich in Empfang genommen. Sie haben Zeit, die Inuit-Kultur und ihre überlieferten Traditionen bei geteilten fröhlichen und authentischen Momenten mit den Gemeinschaften zu entdecken.

TAG 10

Folgen Sie an Bord den Spuren von Jules Poret de Blosseville, einem französischen Seefahrer und Entdecker. An Bord der La Lilloise brach er 1833 zur Entdeckung dieser abgelegenen und unerforschten Region im Osten Grönlands auf und gab mehreren Orten an der Küste französische Namen. Das Abenteuer nahm wahrscheinlich ein tragisches Ende, denn die Mannschaft wurde nie wiedergefunden. Heute trägt dieses unbewohnte Gebiet im Süden des Scoresbysund seinen Namen. Von Eis, Eisbergen und Packeis umgeben gehört die Blosseville-Küste zu den wilden und schwer erreichbaren Orten, die nur wenige Menschen entdecken dürfen.
© Wilmotte & Associes Architects - Ponant

TAG 11

Genießen Sie während der Überfahrt auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa und lauschen Sie den Vorträgen des Expeditionsteams. Wer das offene Meer liebt, bewundert an Deck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

TAG 12

Ausschiffung am Morgen in Reykjavik. Übernachtung im Hotel in Reykjavik.

TAG 13

Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen.
  • Linienflüge mit Icelandair/SAS nach Keflavik und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 1 x ÜF in Reykjavik vor der Schiffsreise.
  • 1 x ÜF in Reykjavik nach der Schiffsreise.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Reykjavik.
  • Vollpension an Bord inkl. aller Getränke während der Mahlzeiten, sowie aller Bar- und Minibargetränke (einige Premium-Alkoholsorten sind davon ausgenommen).
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge. Ein deutschsprachiger Lektor an Bord und bei den Ausflügen.
  • Alle Zodiacfahrten und Anlandungen.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Hafen in Reykjavik.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Ein Reiseführer Grönland pro Kabine.
  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Es gelten tagesaktuelle Preise, die sich je nach Auslastung zwischen dem Bonus- und dem Maximalpreis bewegen.
  • Die angegebenen Reisepreise basieren auf Doppelbelegung. Preise für Einzel- bzw. Dreierbelegung auf Anfrage.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

Aktivitäten

Kabinen & Preise

Kategorie
Deck
Beschreibung
Bonuspreis in € p.P.
Maximalpreis in € p.P.
 
 
A2
6
Prestige Kabine, Balkon
17.130 €
23.510 €
 
A2
7
Prestige Kabine, Balkon
17.435 €
23.945 €
 
A2
8
Prestige Kabine, Balkon
17.740 €
24.380 €
 
B2
6
Deluxe Suite, Balkon
18.195 €
25.030 €
 
B2
7
Deluxe Suite, Balkon
18.955 €
26.125 €
 
B2
8
Deluxe Suite, Balkon
19.570 €
26.995 €
 
C2
7
Prestige Suite, Balkon
24.745 €
34.385 €
 
C2
8
Prestige Suite, Balkon
25.505 €
35.480 €
G2
6
Grand Prestige Suite, Balkon
26.265 €
36.565 €
 
D2
8
Privilege Suite, Balkon
27.795 €
38.740 €
 
E2
6
Duplex Suite, Terrasse
37.695 €
52.885 €
 
F2
6
Owner Suite, Terrasse
62.680 €
62.680 €

Hotels für
Verlängerungsnächte

  • Apotek Hotel Reykjavik: ab 200 € ÜF/DZ, 360 € ÜF/EZ
Preise pro Person/Nacht

 
Fluginformationen

  • Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inkl.
  • Bremen, Hannover, Stuttgart, Zürich +60 €
  • Wien +280 €

weitere Abreisetermine

 

Ihr Schiff auf dieser Reise

Le Commandant Charcot

Flagge:Frankreich
Baujahr:2021
Antrieb:Elektro-Hybrid & Flüssiggas (LNG)
Passagiere max.:245
Besatzung ca.:215
Expeditionsteam ca.:20-25
Länge:150 m
Breite:28 m
Tiefgang:10 m
BRZ:31.757
Geschwindigkeit max.:15 Knoten
Eisklasse:PC2
Spannung:110 V / 220 V / Euro-Stecker
  • Schiffsausstattung: Gourmet-Restaurant, Grill-Restaurant, Panorama-Bar, Außen- und Innenpool, Main-Lounge, Zigarren-Lounge, Theater, Promenandendeck, Expeditions- und Vortragsräume, Bibliothek, Wellness- und Fitnessbereich, Rezeption, Boutique, Foto-Service.
  • Bordsprache: Französisch, Englisch.
  • Internationales Expeditionsteam, ein deutschsprachiger Lektor bei Arktis- und Antarktisreisen an Bord.
  • Zahlungsmittel an Bord: Euro und gängige Kreditkarten.
  • Das Ausfüllen eines ärztlich attestierten, medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Ein Arzt ist an Bord.
  • 16 Zodiacs.
2024 ©Polaris Tours GmbH
Zurück nach oben

Newsletter

Melden Sie sich an, um immer die neuesten News und exklusive Angebote zu erhalten