Rund um Baffin Island
Reisefinder

Rund um Baffin Island

1. Tag: Anreise / Paris

Flug nach Paris und Übernachtung in einem Flughafenhotel.

2. Tag: Kangerlussuaq

Charterflug nach Kangerlussuaq. Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt ist Ausgangsort für wunderschöne Entdeckungen in der wilden Natur. Nur wenige dutzend Kilometer entfernt kann man den Grönländischen Eisschild entdecken, die größte Eisformation der nördlichen Halbkugel. Die wunderschöne Tundralandschaft ist Heimat von Polarhasen, Polarfüchsen, Rentieren, Falken und Adlern. Einschiffung auf die AUSTRAL.

3. Tag: Sisimiut

Die kleine typische grönländische Ortschaft Sisimiut ist gekennzeichnet von hügeliger Landschaft, auf denen bunte, auf Pfählen errichtete Häuser verstreut sind. Der kleine Fischerhafen ist das Eintrittstor in eine Welt aus Eis. Im Stadtzentrum stehen zahlreiche historische Gebäude sowie eine kleine Kirche und ein Museum, in dem die Geschichte der Inuit nacherzählt wird.

4. Tag: Diskobucht

Die Diskobucht liegt am berühmten Kangia Gletscher. Dieser ist einer der produktivsten Gletscher der Nordhalbkugel und es kalben ständig riesige Eismassen in den Eisfjord. Der Eisfjord wurde im Jahr 2004 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt.

5. Tag: Seetag

Genießen Sie die zahlreichen Freizeitangebote an Bord.

6. Tag: Pond Inlet

Überquerung des nördlichen Polarkreises, jene imaginäre Linie, die den Menschen von geheimnisvollen und wundersamen Regionen trennt. Sie erreichen Pond Inlet. Was die Einwohner von Pond Inlet vom Rest der Welt unterscheidet, ist weniger ihr Alltag als vielmehr ihr Lebensumfeld. Gebirgszüge mit verschneiten Gipfeln, Fjorde und Gletscher bilden diese beeindruckende Naturlandschaft dieses Ortes auf Baffin Island.

7. Tag: Bellotstraße

Die 2 km breite Durchfahrt und von starker Strömung durchflossene Bellotstraße trennt die Insel Somerset von der Halbinsel Boothia. Sie wurde 1852 von Captain William Kennedy, einem Seefahrer der Royal Navy, und von dem Franzosen Joseph-René Bellot während einer Expedition auf der Suche nach Sir John Franklin entdeckt. Eine Fahrt, auf der das Schiff vielleicht von einem Eisbrecher begleitet wird … und von einigen Eisbären.

8. Tag: Pouncet Island / Nunavut

Pouncet Island liegt in der Nähe der Boothia-Halbinsel, im kanadischen Territorium Nunavut. Vor vielen Jahrtausenden hat sich dort eine Inuit Bevölkerung angesiedelt. Sie haben gelernt, mit der wunderwaren und dennoch extremen Natur umzugehen und zu leben. Nunavut bedeutet aus der Einheimischensprache übersetzt „Unser Land“ und erstreckt sich vom 60. Breitengrad entlang der Hudson Bay bis zum Nordpol.

9. Tag: Labrador-Passage / Iglulik

Fahrt durch die Labrador-Passage. Die nordamerikanische Labrador-Halbinsel im Osten Kanadas ist zum großen Teil sehr dünn besiedelt. Die Siedlung Iglulik liegt in einer traditionsreichen, von den Inuit Amittuq genannten Region am Foxe Basin.

10. Tag: Prince Charles Island

Prince Charles Island ist eine etwa 9.000 km² große, unbewohnte Insel im Foxe Basin südwestlich der Baffininsel. Die Insel ist nach Prince Charles benannt, der im Jahr der Entdeckung geboren wurde. Auf der Insel brüten eine bedeutende Anzahl von Watvögeln. Auch Eisbären und Polarfüchse tauchen hier auf.

11.-12. Tag: Cape Dorset / Kimmirut

Cape Dorset ist eine rund 1.300 Einwohner zählende Inuit-Siedlung. Sie liegt etwa 450 km westlich von Iqaluit auf einer gleichnamigen kleinen Insel, die der Foxehalbinsel vorgelagert ist. James und Alma Housten ließen sich in der Mitte des 20. Jahrhunderts für eine Zeit lang hier nieder und erkannten die künstlerische Begabung der Inuits. Cape Dorset, auch als Hauptstadt der Inuit-Kunst genannt, hat eine besondere Bedeutung im Bereich der Inuit-Kunst erworben. Die Siedlung Kimmirut liegt etwa 360 km östlich von Cape Dorset. Kimmirut heißt übersetzt „Ferse“ und wurde nach einer nahe gelegene Felsformation benannt. Der Ort hat rund 450 Einwohner. Auch hier leben viele kunstbegabte Menschen. Die Herstellung künstlerischer Steinskulpturen dient auch als Einkommensquelle.

13.-14. Tag: Akpatok / Iqaluit

Akpatok ist eine unbewohnte Insel nördlich der Labrador-Halbinsel gelegen. Ein Merkmal sind Steilküsten bis zu 250 m Höhe. Falken, Gryllteiste sowie Dickschnabellummen sind hier beheimatet. Auch Eisbären können hier nicht selten beobachtet werden. Iqaluit ist die Hauptstadt von Nunavut. Die Bucht wurde bis 1987 Frobisher Bay genannt, dies beruht auf den ersten Europäer Martin Frobisher, der im 15. Jahrhundert auf der Suche nach der Nordwestpasse hier her kam.

15. Tag: Seetag

Erholen Sie sich an Bord der MS L’Austral oder nutzen Sie die Freizeitangebote.

16. Tag: Kangerlussuaq / Paris

Ankunft in Kangerlussuaq und Ausschiffung. Charterflug von Kangerlussuaq nach Paris. Ankunft abends, Übernachtung in einem Flughafenhotel.

17. Tag: Paris / Rückreise

Rückflug zu Ihrem gebuchten Heimatflughafen.

 
 

 Rund um Baffin Island
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich inklusive.
Es gelten tagesaktuelle Preise, die sich, je nach Auslastung, zwischen dem Bonus- und dem Maximalpreis bewegen.
Die angegebenen Preise beziehen sich auf Zwei-Personen-Belegung, Preise für Einzelkabinen auf Anfrage.
Alle Preise in Euro pro Person.
Reise-
termin
SpracheKabinen-
kategorie
A2B2C2C2C2D2E2E2F2
DeckDeck 3Deck 3Deck 4Deck 5Deck 6Deck 6Deck 5Deck 6Deck 6
Personen/
Kabine
222222222
Angebot anfordern13.08.-29.08.2020
16 Nächte
info-reise
Lektor
L´AUSTRAL13.06513.87515.17515.78516.42521.79528.57529.85544.005Bonus-
preis
16.24517.32519.06519.87520.72527.88536.92538.63544.005Maximal-
preis

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa / Air France nach Paris und zurück in Economy Klasse.
  • Charterflüge Paris – Longyearbyen / Kangerlussuaq – Paris in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 2 x Übernachtung/Frühstück in einem Flughafenhotel in Paris.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab Longyearbyen bis Kangerlussuaq mit Vollpension.
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Vollpension an Bord inkl. aller Getränke während der Mahlzeiten, sowie aller Bar- und Minibargetränke (einige Premium-Alkoholsorten sind davon ausgenommen).
  • Kaffee und Kuchen am Nachmittag.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge. Ein deutschsprachiger Lektor an Bord und bei den Ausflügen.
  • Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise (es werden zusätzlich kostenpflichtige Ausflüge angeboten).
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Longyearbyen und Kangerlussuaq.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Ein Reiseführer Grönland pro Kabine.

 

Hinweise:

  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

 

MS L’AUSTRAL

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
FEignersuite: Klimaanlage, King-Size-Bett oder zwei getrennten Betten; Eßtisch mit Sühlen, Sofa, Schreibtisch, Minibar, Flachbildfernseher, Satelliten-TV, Schreibtisch, DVD- und CD-Player und Ipod-Docking Station, Safe, Bad mit separatem WC, Dusche, Wellness-Badewanne, Fön, Bademäntel, Telefon, 24-Std. Room-Service, Internet-Anschluss, WLAN. Schiebetüren zum Balkon. Größe: 45 qm + 9 qm Balkon. Deck 6
EPrestige Suite: Die gekennzeichneten Prestige Kabinen auf Deck 5 und 6 können mit der Nachbarkabine zu einer Prestige Suite verbunden werden. Bei 2-Personen Belegung wird ein Bett zum Sofa umgewandelt. Größe: 37 qm + 8 qm Balkon.Deck 5, 6
DDeluxe Suite: Klimaanlage, King-Size-Bett oder zwei getrennte Betten; Sofa, Minibar, Flachbildfernseher, Satelliten-TV, Schreibtisch, DVD- und CD-Player und Ipod-Docking Station, Safe, Bad mit separatem WC, Dusche, Badewanne, Fön, Bademäntel, Telefon, 24-Std. Room-Service, Internet-Anschluss, WLAN. Schiebetür zum Balkon. Größe: 27 qm + 5 qm Balkon. Deck 6
CPrestige Kabine: Klimaanlage, King-Size-Bett oder zwei getrennte Betten. Minibar, Flachbildfernseher, Satelliten-TV, Schreibtisch, DVD- und CD-Player und Ipod-Docking Station, Safe, Bad mit separatem WC, Dusche; Fön, Bademäntel, Telefon, 24-Std. Room-Service, Internet-Anschluss, WLAN. Schiebetür zum Balkon. Größe: 18,5 qm + 4 qm Balkon. Deck 4, 5, 6
BDeluxe Kabine: Klimaanlage, King-Size-Bett oder zwei getrennte Betten. Minibar, Flachbildfernseher, Satelliten-TV, Schreibtisch, DVD- und CD-Player und Ipod-Docking Station, Safe, Bad mit separatem WC, Dusche; Fön, Bademäntel, Telefon, 24-Std. Room-Service, Internet-Anschluss, WLAN. Panoramafenster und Tür zum Balkon. Größe: 18,5 qm + 4 qm Balkon.Deck 3
ASuperior Kabine: Klimaanlage, King-Size-Bett oder zwei getrennte Betten. Sofa, Minibar, Flachbildfernseher, Satelliten-TV, Schreibtisch, DVD- und CD-Player und Ipod-Docking Station, Safe, Bad mit separatem WC, Dusche; Fön, Bademäntel, Telefon, 24-Std. Room-Service, Internet-Anschluss, WLAN. Als Dreibettkabine möglich. Größe: 21 qm.Deck 3


Schiffsinformationen L’AUSTRAL


 

 

Reisekarte

Rund um Baffin Island

Ähnliche Reisen