Auf den Spuren der Wikinger
Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Auf den Spuren der Wikinger

1. Tag: Anreise / Reykjavik

Flug nach Keflavik, Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik, Übernachtung.

2. Tag: Reykjavik

Sie haben Zeit, um die Highlights der nördlichsten Hauptstadt der Welt kennenzulernen. Nachmittags heißt es „Leinen Los“ mit der OCEAN ADVENTURER.

3. Tag: Seetag

Fahrt durch die Meerenge zwischen Grönland und Island, der sogenanten Dänemarkstraße. Sie verbindet den Atlantik mit dem Nordpolarmeer, ist ca. 480 km lang und an der schmalsten Stelle 289 km breit. Das Expeditionsteam hält erste Vorträge über die Fauna und Flora sowie über die Geschichte von Grönland. Halten Sie Ausschau nach Seevögel und vielleicht sichten Sie die ersten Wale.

4.-5. Tag: Ostgrönland

Erkunden Sie heute die Insel Skjoldungen vor der Küste Ostgrönlands. Im Herzen einer wilden und geschützten Natur sind Sichtungen von Bartrobben, Schwertwalen und vielen Vogelarten keine Seltenheit. Abhängig von den Wetter- und Eisbedingungen unternehmen Sie Zodiacausflüge zu imposanten Gletschern. Es ist geplant, eine verlassene Inuit Siedlung zu besuchen, dessen Einwohner in den 70er Jahren in eine größere und besser erreichbare Stadt umgesiedelt wurden. Bei einer Wanderung durch felsige Landschaften werden Sie belohnt mit imposanten Aussichten auf schneebedeckte Berge und farbenprächtige Tundra. Der selten angelaufene Lindenow-Fjord bietet viele schöne Fotomotive.

6.-7. Tag: Prins Christian Sund / Hvalsey

Die Südküste Grönlands, auch „Patagonien der Arktis“ genannt, ist reich an spektakulärer Landschaft. Hochragende Gebirge, kristallklare Wasserfälle und erstaunlich üppige, grüne Täler. Fahrt durch den Prins Christian Sund, eine enge Meerstraße, die sich etwa 100 Kilometer weit zwischen dem Südosten und dem Südwesten Grönlands hindurchschlängelt. Der Süden Grönlands beherbergt eine Menge nordischer Kultur. Bei Hvalsey sehen Sie die gut erhaltenen Überreste einer um das Jahr 1300 errichteten Kirche, die zu den best erhaltensten Wikingerruinen weltweit zählt. Die mittelalterliche Kirchengemeinde umfasste damals 30 kleine Höfe. Nicht weit entfernt befindet sich in herrlicher Umgebung Qaqortoq, die größte Stadt Südgrönlands. Idyllisch gelegen und umrahmt von Bergen liegt das Bilderbuchdorf Igaliku. Etwa 30 Menschen leben hier von der Schafzucht und der Landwirtschaft. In der aus rotem Sandstein gebauten Kirche hängt, wie so oft in nordischer Region, das Modell eines alten Wikingerschiffs.

8.-13. Tag: Westgrönland

Die Westküste Grönlands prästentiert sich mit spektakulären Gletschern, gebirgigen Landschaften und pulsierenden Ortschaften. Während weiterer Ausfahrten und Anladungen mit den Zodias erkunden Sie Buchten, malerische Dörfer und Fjorde und sehen einige der schönsten Gegenden Grönlands. Sie erkunden die grönländische Hauptstadt Nuuk. Besonders sehenswert sind die gut erhaltenen, ca. 500 Jahre alten Mumien aus Qilakitsoq, die im Nationalmuseum besichtigt werden können. Als Erik der Rote von Island verbannt wurde und an der Küste von Nuuk landete, fand er ein fruchtbares, einladendes Land vor, das von Fjorden durchzogen war. Obwohl hier im 10. Jahrhundert eine große Wikingergemeinschaft lebte, war Nuuk hauptsächlich das Refugium der Inuit. Die kleine Ortschaft Sisimiut ist gekennzeichnet von hügeliger Landschaft, auf denen bunte, auf Pfählen errichtete Häuser verstreut sind. Im Stadtzentrum stehen zahlreiche historische Gebäude sowie eine kleine Kirche und ein Museum. Ilulissat liegt in der bekannten Diskobucht und am berühmten Kangia Gletscher. Der Kangia Gletscher ist einer der produktivsten Gletscher der Welt und es kalben ständig riesige Eismassen in den Eisfjord, der bei Ilulissat ins Meer mündet. Der Eisfjord wurde im Jahr 2004 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Hier werden Zodicfahrten zu den Eisbergen im Fjord angeboten. Auf der Rückfahrt Richtung Kangerlussuaq liegen viele kleine Inseln, verschlungene Wasserwege und Fischerdörfer. Ein letzter Stopp wird in dem kleinen Dorf Ittileq eingelegt, wo meist ein unterhaltsames Fußballspiel mit den Einwohnern veranstaltet wird.

14. Tag: Kangerlussuaq / Keflavik

Ankunft in Kangerlussuaq. Ausschiffung per Zodiacs. Charterflug nach Keflavik und Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung in der Nähe des Flughafens Keflavik.

15. Tag: Keflavik / Rückreise

Rückflug zu Ihrem gebuchten Heimatflughafen.

 
 

 Auf den Spuren der Wikinger
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Reykjavik Centrum: 187 € ÜF/DZ, 329 € ÜF/EZ, andere Hotels auf Anfrage.
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inklusive; Bremen, Hannover, Stuttgart; Zürich +60 €;
Wien +280 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
MS Ocean AdventurerReise-
termin
SpracheOptionenKabinen-
kategorie
B3A2A1B2B1C2D2E2SuiteOwner
Personen/
Kabine
3212122222
Angebot anfordern29.08.-12.09.2020
14 Nächte
dtinfo-reise
kajak
paddling
OCEAN ADVENTURER9.74511.04517.13511.94518.66512.84514.14514.94515.84517.145
Frühbucherbonus bei Buchung bis 31.07.2019--3.2504.3903.4204.6803.5853.8303.9804.1504.395

Leistungen:

  • Linienflüge mit Icelandair/SAS nach Keflavik und zurück in Economy Klasse.
  • Charterflug Kangerlussuaq – Keflavik in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in Reykjavik.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in einem Flughafenhotel in Keflavik.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab / bis Kangerlussuaq mit Vollpension.
  • Transfer zwischen Flughafen Keflavik, Hotel und Schiff in Reykjavik.
  • Transfer zwischen Flughafen Keflavik und Hotel in Keflavik bei Rückreise.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Deutschsprachiger Lektor an Bord und bei den Ausflügen, es gibt deutschsprachige Briefings und Tagesprogramme. Mindestens ein Vortrag wird auf Deutsch gehalten.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe an Bord.
  • Reiseführer Grönland.

 

Hinweise:

  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist möglich.

 

MS OCEAN ADVENTURER

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
Owner's SuiteDoppelbett (bestehend aus zwei getrennten Betten), Sofa, Sessel sowie ein Tisch. Schreibtisch mit Stuhl, Fenster, Badezimmer mit Dusche und WC. 19 m².Bridge Deck
SuiteDoppelbett (bestehend aus zwei getrennten Betten), Sofa, Sessel sowie ein Tisch. Schreibtisch, Fenster, Badezimmer mit Dusche und WC. Ca. 20 m².
Kabine 403 hat eine Badewanne und ist ca. 25 m² groß.
Captain´s Deck
E2Deluxe Kabine, zwei getrennte Betten, Fenster, Schreibtisch, 2 Sessel, Bad mit Dusche / WC, ca. 13 m².Captain´s Deck
D2Superior Kabine, zwei getrennte Betten, Fenster, Schreibtisch mit Stuhl, Bad mit Dusche und WC, ca. 12 m².Captain´s Deck
Upper Deck
C2Zweibettkabine mit Fenster, zwei getrennte Betten, Fenster, Schreibtisch mit Stuhl, Bad mit Dusche und WC, ca. 11 m².Main Deck
B2/B1Zweibettkabine mit Bullauge: Zwei getrennte Betten, ein Bullauge, Schreibtisch mit Stuhl, Bad mit Dusche und WC, ca. 11 m².Main Deck
B3Dreibettkabine mit Bullauge: Ein Etagenbett und zwei unten stehende Betten, ein Bullauge, Schreibtisch mit Stuhl, Bad mit Dusche und WC, ca. 13,5 m².Main Deck
A2/A1Zweibettkabine mit Bullauge: Zwei getrennte Betten, ein Bullauge, Schreibtisch mit Stuhl, Bad mit Dusche und WC, ca. 11 m².Lower Deck


Schiffsinformationen Ocean Adventurer


 

 

Reisekarte

Auf den Spuren der Wikinger

Ähnliche Reisen