Nordwestpassage von Ost nach West

Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Nordwestpassage von Ost nach West


Die Westküste Grönlands besticht mit lebhaften Fischerdörfern und verschlungenen Fjorden, die mit zahllosen Eisbergen gefüllt sind. Ein Höhepunkt dort ist der Eisfjord bei Ilulissat – ein UNESCO Weltnaturerbe. Anschließend begeben Sie sich in die Nordwestpassage und reisen dabei auf Spuren vergangener, legendärer Forscher und Entdecker. Hier erwartet Sie nicht nur eine herrliche Landschaft, sondern auch eine vielfältige Tierwelt mit Eisbären, Moschusochsen, Robben und Walen.

 

1. Tag: Anreise / Kangerlussuaq

Flug via Kopenhagen nach Kangerlussuaq, Hotelübernachtung.

 

2. Tag: Kangerlussuaq

Vormittags haben Sie noch Zeit für Ausflüge, am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf die OCEAN ENDEAVOUR.

 

3. Tag: Westküste Grönlands

Fahrt entlang der Westküste Grönlands. Je nach Gegebenheiten wird eine der kleinen Ortschaften angelaufen oder einer der zahlreichen Fjorde erkundet.

 

4. Tag: Ilulissat

Ilulissat liegt in der Diskobucht und am berühmten Kangia Gletscher. Der Kangia Gletscher ist der produktivste Gletscher der Welt und es kalben ständige riesige Eismassen in den Eisfjord, der bei Ilulissat ins Meer mündet. Der Eisfjord wurde im Jahr 2004 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Hier werden Zodiacfahrten zu Eisbergen im Fjord sowie eine Wanderung mit herrlichem Ausblick auf die Eismassen angeboten.

 

5. Tag: Karrat Fjord

Sie kreuzen im spektakulärem Karrat Fjord. Das verzweigte Fjordsystem mit zahlreichen hohen Bergen und Gletschern, die in den Fjord münden, eröffnet phantastische Panoramen.

 

6.-8. Tag: Melville Bucht / Smith-Sund

Einzelkabine ohne ZuschlagNördlich von Upernavik liegt die Melville Bucht. Auch im Sommer taut hier das Eis meistens nicht vollständig auf und es kalben immer wieder Gletscher in die Bucht. Weiter nördlich liegt der Smith-Sund, der Grönland von Ellesmere Island trennt. Hier bieten sich gute Möglichkeiten um Robben, Eisbären und Wale zu sichten.

 

9. Tag: Aujuittuq (Grise Fjord)

Aujuittuq bedeutet „Ort, der nie auftaut“ und ist die nördlichste Siedlung in Kanada. Im Ortszentrum werden Sie von den Einwohnern begrüßt und können hier Interessantes über deren Lebensweise lernen.

 

10. Tag: Coburg Island

Coburg Island liegt im Nirjutiqavvik Nationalpark und ist zum Großteil von Gletschern bedeckt. Auf der Insel brüten über 300.000 Seevögel, hauptsächlich Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen aber auch Eissturmvögel und Eiderenten. In den umliegenden Gewässern kann man oft Belugas, Grönlandwale und Narwale entdecken.

 

11. Tag: Devon Island

Devon Island ist die größte unbewohnte Insel der Welt. Aufgrund der klimatischen und geologischen Gegebenheiten werden hier Forschungsprojekte für einen möglichen Aufenthalt auf dem Mars durchgeführt.

 

12. Tag: Beechey Island

Auf Beechey Island befinden sich die Gräber dreier Männer, die während der gescheiterten Expedition zur Nordwestpassage von Sir John Franklin ums Leben kamen. Auch Roald Amundsen stoppte hier während seiner gelungenen Expedition durch die Nordwestpassage.

 

13. Tag: Bathurst Island

Ein Schutzgebiet für Eisbären befindet sich auf Bathurst Island. Auch Polarfüchse, Wölfe, Peary-Karibus, Moschusochsen sowie über 30 Vogelarten sind hier beheimatet. Frühe Zeugnisse von menschlicher Besiedlung reichen bis zum Jahre 2000 v. Chr. zurück.

 

14. Tag: Melville Island

Der britische Forscher Sir William Parry besuchte die Insel 1819 und musste hier aufgrund der Eisverhältnisse überwintern.

 

15. Tag: Banks Island

Zwei Vogelschutzgebiete auf Banks Island bieten Heimat für verschiede Vogel- und Gänsearten. Die Insel wurde auch bekannt für die erste beobachtete Mischung zwischen Eisbär und Grizzly. Beeindruckend ist auch die Population der ca. 40.000 hier lebenden Moschusochsen.

 

16. Tag: Prince of Wales Strait

Die Prince of Wales Strait trennt die Banks und die Victoria Insel. Sie wurde zwar schon 1850 entdeckt, aber konnte erst 1944 zum ersten Mal von dem kanadischen Forscher Henry Larsen durchfahren werden.

 

17. Tag: Ulukhaktok

Als hier 1939 eine Niederlassung der Hudson Bay Company gegründet wurde, entstand in den nächsten Jahren eine kleine Gemeinde, die benannt wurde nach einer nahen liegenden Klippe, die das Material zur Herstellung der traditionellen Inuit-Messer – der „Ulus“ – lieferte.

 

18. Tag: Kugluktuk / Edmonton

Ankunft in Kugluktuk und Ausschiffung. Charterflug nach Edmonton, Übernachtung.

 

19.-20. Tag: Edmonton / Rückreise

Rückflug nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag.

 

 

 

Nordwestpassage von Ost nach West
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Kangerlussuaq: 125 € ÜF/DZ, 210 € ÜF/EZ; Hilton Copenhagen Airport Hotel: 150 € ÜF/DZ, 275 € ÜF/EZ.
Die angegebenen Preise der Kat. 3 - 10 beziehen sich auf Zweier-Belegung. Für Kat. 3 - 7 sind Einzelkabinen ohne Aufschlag möglich (begrenzte Verfügbarkeit), es fallen nur Einzelzimmerzuschläge für Hotels an (ca. 200 €).
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inklusive; Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich + 50 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheKabinenkategorie12345678910
Personen/Kabine4322222222
21.08.-09.09.2017
19 Nächte
info-reise
Ocean Endeavour11.53012.98514.53015.89017.25518.62019.98521.34522.71024.075

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit Air Greenland nach Kangerlussuaq und mit Lufthansa / Air Canada zurück von Edmonton in Economy Klasse.
  • Charterflug Kugluktuk – Edmonton in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in Kangerlussuaq.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in Edmonton.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab Kangerlussuaq bis Kugluktuk mit Vollpension.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Kangerlussuaq und Kugluktuk.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer.

 

Hinweise:

  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität. Es fallen keine Gebühren an, außer nötige Einzelzimmer bzw. Einzelzimmerzuschläge in Hotels bei An- oder Abreise.

 

Allgemeine Informationen

MS OCEAN ENDEAVOUR

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
10Suite mit Doppelbett, Couch und Tisch, Bad mit Badewanne und WC, Kühlschrank, Fenster mit Blick nach vorne, ca. 28 m².Deck 7
9Juniorsuite mit Doppelbett, Couch und Tisch, Bad mit Badewanne und WC, Kühlschrank, Fenster mit Blick nach vorne oder zur Seite, ca. 25 m².Deck 5,
Deck 7
8Superior Twin, zwei Einzelbetten oder Doppelbett, Bad mit WC, Kühlschrank, Fenster, (Kabinen mittschiffs Deck 7 mit Sichtbehinderung), ca. 17-19 m².Deck 5,
Deck 7
7Select Twin, zwei Einzelbetten oder Doppelbett, Bad mit WC, Kühlschrank, Fenster, (Kabinen Deck 8 mit Sichtbehinderung), ca. 13-17 m².Deck 5,
Deck 8
6Comfort Twin, zwei Einzelbetten oder Doppelbett, Bad mit WC, Bullaugen auf Deck 4, Fenster mit Sichtbehinderung auf Deck 7 und 8, ca. 12-16 m².Deck 4,
Deck 7,
Deck 8
5Main Twin, zwei Einzelbetten, Bad mit WC, Fenster, ca. 11 m².Deck 5
4Zweibett Außenkabine, zwei Einzelbetten, Bad mit WC, Bullauge, ca. 9 m².Deck 4
3Zweibett Innenkabine, zwei Einzelbetten, Bad mit WC, ca. 10-11 m².Deck 5
2Dreibett Innenkabine, drei unten stehende Betten, Bad mit WC, ca. 18 m².Deck 4
1Vierbett Innenkabine, vier unten stehende Betten, Bad mit WC, ca. 22 m².Deck 4


Schiffsinformationen OCEAN ENDEAVOUR

 

 

Ähnliche Reisen