Kamtschatka
Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Kamtschatka

Die Halbinsel Kamtschatka ist ein unberührtes Naturparadies mit zahlreichen Vulkanen, Geysiren und unberührten Wäldern. Bei Wanderungen und Fahrten mit den Zodiac-Schlauchbooten erleben Sie eine einzigartige Fauna und begegnen der einheimischen Bevölkerung in ihren ursprünglichen Fischerdörfern. Wir laden Sie dazu ein, an Bord der AUSTRAL die Halbinsel Kamtschatka zu entdecken. Reisen Sie zu diesem legendären Land, das der breiten Öffentlichkeit kaum bekannt ist und wo im Laufe der Jahrhunderte wundersame und wilde Landschaften entstanden sind.

Deutschsprachiger Lektor an Bord

 

1. Tag: Anreise / Seattle

Flug nach Seattle, Übernachtung in einem Flughafenhotel.

 

2. Tag: Anchorage / Nome

Weiterflug nach Nome. Nach Ankunft lernen Sie bei einer halbtägigen Rundfahrt den Ort und seine Geschichtenäher kennen. Anschließend Einschiffung auf die AUSTRAL.

 

3.-4. Tag: Provideniya

Bei der Überquerung der Datumsgrenze „verlieren“ Sie einen Tag und erreichen Provideniya am 09.09.2016.

 

5. Tag: Arakamchechen / Ittygran Insel

Heute erreichen Sie die Arakamchechen Insel, wo eine Wanderung bei der Patsowaia Bucht geplant ist. Anschließend läuft die AUSTRAL die Ittygran Insel an. An einem stillen Strand liegt hier „Whale Bone Alley“, ein heiliger Ort der Tschuktschen. Über 500 Meter erstrecken sich am Strand Hunderte von Walknochen, -köpfen und -kiefern, die vermutlich Teil altertümlicher Riten waren.

 

6. Tag: Gavriila Bucht

Die Bucht wurde benannt nach dem Schiff, das Vitus Bering 1728 nach seiner Ankunft in Kamtschatka bauen ließ – der St. Gabriel. In den Wäldern und an den Küsten leben Braunbären, Luchse, Vielfraße, Biber und andere Pelztiere. Die Ufer der Halbinsel sind teils steil ins Meer stürzende Felsen, teils wunderschöne Buchten, in die Flüsse mit kristallklarem Wasser einmünden. Auf den Felsen nisten Tausende von Meeresvögel und auf Inseln erholen sich zahlreiche Walrosse, Robben, Seebären und Seeotter.

 

7. Tag: Anastasia Bucht

Sie erreichen die Anastasia Bucht. Wieder sind Zodiactouren und Wanderungen geplant um die Fauna und Flora zu erforschen. Die Vegetation erinnert zu dieser Jahreszeit an den „Indian Summer“. Bei früheren Reisen hat man hier viele Braunbären sehen können.

 

8. Tag: Natalia Bucht / Glubokaya

Der nächste Stopp ist die Natalia Bucht, wo sich auch gute Gelegenheiten ergeben, um Bären zu sehen. Anschließend wird das verlassene Fischerdorf Glubokaya mit den Zodiacs angelaufen.

 

9. Tag: Olyutorski / Koriaken-Bezirk

Sie erreichen Olyutorski Bucht und kommen so in den Bezirk der Korjaken. Diese Volksgruppe war früher teils nomadisch und lebte vom Walfang und der Rentierzucht. Heutzutage gibt es nur noch etwa 8000 Korjaken in Kamtschatka.

 

10. Tag: Verkhoturova Insel / Tymlat

An den schwarzen Sandstränden von Verkhoturova können Sie mit etwas Glück aus nächster Nähe die dort ruhenden Robben bestaunen. In den felsigen Klippen der Südküste leben große Populationen von Seevögeln. Am Nordkap von Verkhoturova thront, auf einem grünen Plateau, ein schöner alter Leuchtturm vor der Kulisse gigantischer Berge. Sie können eine Wanderung zu diesem Leuchtturm unternehmen oder am Strand das Tierleben beobachten. Ankunft in dem Dorf Tymlat, wo die korjakischen Einwohner ihre typischen Tänze aufführen und Ihnen einen Eindruck von ihrer Kultur und Lebensweise vermitteln.

 

11. Tag: Kommandeur Inseln

Die Kommandeur Inseln haben vulkanischen Ursprung und noch heute sind einige Vulkane aktiv. Die in der Vergangenheit unbewohnten Inseln wurden erst im Jahr 1825 von Einwanderern besiedelt, die von der Robbenjagd und vom Walfang lebten. Zodiacfahrten führen Sie in die Nähe der Robbenkolonien, manchmal nähern sich die neugierigen Tiere sogar den Zodiacs.

 

12. Tag: Kronozki Naturreservat

Das Kronozki Naturreservat ist das größte und bekannteste Naturschutzgebiet Kamtschatkas. Hier befindet sich das Tal der Geysire mit heißen Quellen, blubbernden Schlammkesseln und natürlich den Geysiren. Die dichte Vegetation aus Zwergkiefern ist der Lebensraum einer großen Population von Braunbären. Mehrere Anlandungen sind geplant um Fauna und Flora dieses Naturparadieses zu erforschen.

 

13. Tag: Avacha Bucht

In der landschaftlich schönen Avacha Bucht haben Sie sagenhafte Aussichten auf die umliegenden Vulkane, die sich im Wasser spiegeln. Markant ist hier die Felsformation „Drei Brüder“ am Eingang der Bucht. Papageitaucher, Kormorane und Seeadlern sind in der Bucht zu sehen.

 

14. Tag: Kap Kekurny / Russkaja Bucht

Heute laufen Sie die Felsküste von Kap Kekurny und die Russkaja Bucht an. Zahlreiche Seevögel, Seeotter, Seelöwen und sogar Orcas kann man hier mit etwas Glück entdecken.

 

15. Tag: Petropawlowsk

Ankunft in Petropawlowsk. Das Schiff bleibt für einen Tag im Hafen und es werden verschiedene Landausflüge angeboten.

 

16. Tag: Petropawlowsk / Seoul

Ausschiffung und kurze Rundfahrt durch Petropawlowsk. Charterflug nach Seoul, Übernachtung.

 

17.-18. Tag: Seoul / Rückreise

Rückflug nach Deutschland, Ankunft am nächsten Tag.

 

(Aktueller Reiseverlauf Stand 19.08.2015)

 

Unverbindliches Reiseangebot

 

 

Kamtschatka
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich inklusive.
Es gelten tagesaktuelle Preise, die sich, je nach Auslastung, zwischen dem Bonus- und dem Maximalpreis bewegen.
Alle Preise in Euro pro Person.
Angegebene Preise beziehen sich auf Zwei-Personen-Belegung.
ReiseterminSpracheKabinenkategorieA2B2C2C2C2D2E2E2F2
DeckDeck 3Deck 3Deck 4Deck 5Deck 6Deck 6Deck 5Deck 6Deck 6
Personen/Kabine222222222
06.09.-23.09.2016
- 17 Nächte
info-reise
Lektor
AUSTRAL8.9959.5609.7209.8309.95011.71012.71013.30017.640Bonuspreis
11.45012.05512.29012.45512.63015.21016.67517.54018.480Maximalpreis

 

 

Schiff Reisetermine Reisedauer Bordsprache 
AUSTRAL 06.09.2016 17 Nächte deutschsprachiger Lektor an Bord

 

 

Leistungen:

  • Linienflüge von Deutschland nach Seattle und zurück von Seoul in Economy Klasse.
  • Charterflüge Seattle – Nome und Petropavlovsk – Seoul.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab Nome bis Petropawlowsk mit Vollpension.
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Vollpension an Bord inkl. Mineralwasser, Kaffee, Tee und Weine, die zu den Mahlzeiten serviert werden.
  • Unbegrenzte Auswahl an Getränken an Bord, ausgenommen einige Premium-Alkoholsorten.
  • Kaffee und Kuchen am Nachmittag.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in Seattle.
  • 1 x Übernachtung/Frühstück in Seoul.
  • Empfang am Flughafen Seattle durch eine Reiseleitung vor dem Charterflug nach Nome.
  • Expeditionsteam, Reiseleiter, deutschsprachiger Lektor und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Rundfahrten in Nome und Petropawlowsk mit englischsprachiger Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Nome und Petropawlowsk mit englischsprachiger Reiseleitung.
  • Nationalparkgebühren 260 € pro Person (Stand April 2015, Änderungen vorbehalten).
  • Expeditions-Anorak, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Kamtschatka.

 

 

Hinweise:

  • Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Bei dieser Reise müssen eigene Gummistiefel mitgenommen werden.
  • Für die Einreise nach Russland muss ein Visum beantragt werden.
  • Die touristischen Infrastrukturen in Nome und Petropawlowsk sind sehr begrenzt, die Transfers und Rundfahrten erfolgen mit einfachen Bussen.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.
  • Eine Anschlusskreuzfahrt über die Kurilen bis nach Japan ist möglich. Infos und Preise auf Anfrage.

 

Allgemeine Informationen

 

 

Bildnachweis rechts: Ponant