Grönland und Baffin Island
Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Grönland und Baffin Island

Sie reisen auf den Spuren großer Entdecker die auf der Suche nach der Nordwestpassage waren und besuchen historische Stätten. Beim Besuch zahlreicher Siedlungen bekommen Sie einen guten Einblick in das Leben und die Kultur der Inuit in Grönland und Baffin Island. Lassen Sie sich begeistern von steilen Klippen, gigantischen Fjorden, glitzernden Gletschern und der faszinierenden arktischen Fauna und Flora.
deutscher Lektor an Bord
 

1. Tag: Anreise / Kopenhagen

Flug nach Kopenhagen, Übernachtung in einem Flughafenhotel.

 

2. Tag: Kopenhagen / Kangerlussuaq

Morgens Abflug nach Kangerlussuaq. Nach Ankunft Transfer und Einschiffung mit Zodiacs auf die SILVER EXPLORER.

 

3. Tag: Sisimiut

Sie erreichen heute Sisimiut, die zweitgrößte Stadt Grönlands. Sisimiut ist auch der nördlichste eisfreie Hafen in Westgrönland und war früher eine Walfangstation und ein Handelshafen. Besonders das Museum und die Altstadt mit interessanten historischen Gebäuden und der ältesten Holzkirche Grönlands aus dem Jahre 1775 sind einen Besuch wert. Sie besuchen hier einen Hundeschlittenführer, der Ihnen Interessantes über die Aufzucht und den Umgang mit den Schlittenhunden berichten wird.

 

4. Tag: Ilulissat

Die SILVER EXPLORER legt morgens in Ilulissat an, das bekannt ist wegen dem nahe gelegenen Eisfjord, der hier ins Meer mündet und zahlreiche, große Eisberge mit sich führt. Ein geführter Stadtrundgang mit Museumsbesuch informiert über das Leben in Grönlands drittgrößter Stadt. Anschließend haben Sie Gelegenheit, eine Vorführung über traditionelle Fischfangmethoden zu sehen und dabei auch lokale Spezialitäten zu kosten. Am Nachmittag sind Fahrten mit kleinen Fischerbooten zu den Eisbergen im Eisfjord geplant. Je nach Wetterverhältnissen werden auch Hubschrauberflüge über die gewaltigen Eismassen des Fjordes angeboten (zahlbar vor Ort).

 

5. Tag: Uummannaq

Die Ortschaft Uummannaq ist in wunderschöner Umgebung, am Fuß des 1.170 m hohen „Herzbergs” gelegen. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie die Kirche und können das Museum besichtigen, das eine Ausstellung über die Arbeit des deutschen Geowissenschaftlers Alfred Wegener informiert. Wer möchte, hat anschließend die Möglichkeit zu einer Wanderung zum „Sommerhaus des Weihnachtsmannes“.

 

6. Tag: Upernavik

In der Ortschaft Upernavik können Sie das Museum besichtigen und das farbenfrohe Dorf auf eigene Faust erkunden.

 

7.-8. Tag: Pond Inlet

Nach der Überfahrt zur kanadischen Baffin Island besuchen Sie am 8. Tag das Dorf Pond Inlet, wo Sie die dortige Inuit-Kultur kennenlernen können. Pond Inlet ist eines der wichtigsten Zentren für Kunsthandwerk der Inuit.

 

9. Tag: Milne Inlet / Navy Board Inlet

Fahrt durch die Meerenge Milne Inlet und Navy Board Inlet, die die Bylot Insel vom Festland trennen. Eisbären sind hier am Land häufig zu sehen, während im Meer Belugas, Narwale, Grönlandwale und verschiedene Robbenarten beheimatet sind.

 

10. Tag: Prince Leopold Island / Beechey Island

Besonders für Vogelkundler ist die Prince Leopold Insel interessant, denn Sie ist Heimat von mehreren hunderttausend arktischen Vögeln. Auf Beechey Island befindet sich eine bedeutende historische Stätte: Sie besichtigen die Grabstätten von Teilnehmern der gescheiterten Expedition zur Nordwestpassage von Sir John Franklin. Auch Roald Amundsen stoppte hier während seiner gelungenen Expedition durch die Nordwestpassage.

 

11. Tag: Seetag

Fahrt nach Süden.

 

12.-13. Tag: Gibbs Fjord / Sam Ford Fjord

Am Gibbs Fjord und Sam Ford Fjord fahren Sie entlang steilen Felswände, die sich vom Fjord steil in die Höhe erheben. Wenn möglich, werden Zodiacfahrten und Wanderungen unternommen.

 

14. Tag: Clyde River

Clyde River ist eine Inuit-Siedlung mit etwa 900 Einwohnern. Schon vor ca. 1.000 Jahren wurde diese Gegend wohl schon von Wikingern besiedelt, die von Grönland hierher segelten.

 

15. Tag: Isabella Bay

Berühmt ist Isabella Bay vor allem wegen der Grönlandwale, für die hier in ein Meeresschutzgebiet eingerichtet wurde. Auch Narwale, Walrosse und viele Robbenarten sind hier anzutreffen.

 

16.-17. Tag: Cape Dyer / Cumberland Halbinsel

Auf der Cumberland Halbinsel finden sich zahllose Fjorde sowie namenlose Berggipfel und Täler. Bei Zodiacfahrten und Wanderungen wird diese unberührte Landschaft erkundet.

 

18. Tag: Lady Franklin Island / Monumental Island

Die beiden unbewohnten Inseln liegen mit weiteren kleineren Inseln ca. 40 km von Baffin Island entfernt. Hier kann man Eisbären entdecken sowie Robben und Walrosse sehen die sich auf den Klippen ausruhen.

 

19. Tag: Seetag

Rückfahrt durch die Davis Straße nach Grönland.

 

20. Tag: Kangerlussuaq / Kopenhagen

Ausschiffung in Kangerlussuaq und Flug nach Kopenhagen. Ankunft abends und Übernachtung in einem Flughafenhotel.

 

21. Tag: Kopenhagen / Rückreise

Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen.

 

 

Unverbindliches Reiseangebot

 

Grönland und Baffin Island
Fluginformation: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München inklusive; Bremen, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich + 50 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheKabinenkategorieA2A1B2B1C2D2E2F2/G2/H2/I2/K2
Personen/Kabine21212222
21.08.-10.09.2016 - 20 Nächte
info-reise
Lektor
SILVER EXPLORER12.34023.26012.92024.41513.97514.65016.960auf Anfrage

 

Schiff Reisetermin Reisedauer Bordsprache
SILVER EXPLORER 21.08.2016 20 Nächte deutschsprachiger Lektor an Bord

Leistungen:

  • Linienflüge nach Kopenhagen und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge von Kopenhagen nach Kangerlussuaq und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 2 x Übernachtung / Frühstück in Kopenhagen
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab / bis Kangerlussuaq mit Vollpension.
  • All-Inclusive Verpflegung an Bord. Individuell bestückte Minibar sowie alle Getränke in Bars und Restaurant.
  • Eine Auswahl an Spezialitätenrestaurants mit freier Platzwahl.
  • Butlerservice an Bord.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam, Reiseleiter und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Ein deutschsprachiger Lektor an Bord. Deutschsprachige Vorträge werden ab 20 deutschsprachigen Teilnehmern gehalten.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer.
  • Trinkgelder an Bord

 

 

Hinweise:

  • Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Bei dieser Reise müssen eigene Gummistiefel mitgenommen werden.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

 

 

Allgemeine Informationen


Bildnachweis: rechts: Visit Greenland