Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien

Schiff:  
L'Austral
Termin:  
03.11.2022
18  Nächte
Preis ab

15.735 €

Angebot anfordern
weitere Abreisetermine
Termin Schiff Nächte Sprache Bonus Preis ab
05.11.2022 Le Boreal 18
  • info-reise
  • Lektor
13.470 €
20.11.2022 Le Boreal 18
  • info-reise
  • Lektor
13.470 €
27.01.2023 L'Austral 18
  • info-reise
  • Lektor
15.390 €
 
Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien

Reiseverlauf

 
 

TagReiseroute

1-2

Fluganreise nach Buenos Aires. Übernachtung im Hotel.

3

Flug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens nach Ushuaia. Transfer zum Arakur Resort für ein gemeinsames Mittagessen. Optionaler Ausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark. Am Abend erfolgt die Einschiffung. Ihre Schiffsreise beginnt mit der Fahrt duch die Drake Passage.

© Francois Lefebvre - Ponant

4

Während der Überfahrt zu den Falklandinseln finden die ersten Vorträge der mitreisenden Lektoren statt.

© Margot Sib - Ponant

5

Die Falklandinseln befinden sich etwa 500 Kilometer östlich des südamerikanischen Kontinents. Geplant sind Landgänge auf der Insel New Island sowie bei Grave Cove oder auf der Insel Saunders. Verschiedene Pinguinarten, See-Elefanten sowie die imposanten Schwarzbrauenalbatrosse werden Sie bei Ihren Landgängen beobachten können.

© Morgane Monneret - Studio Ponant

6-7

Überfahrt nach Südgeorgien. Südgeorgien liegt ca. 1.500 km von den Falklandinseln entfernt.

© Lorraine Turci - Ponant

8-10

Es ist ein magischer Moment, wenn das prächtige Südgeorgien in Sichtweite auftaucht. Die ganze Tierwelt der südlichen Gefilde ist hier vertreten: Königspinguine, Eselspinguine, Wander- und Rußalbatrosse, Riesensturmvögel, See-Elefanten, Seebären und andere Rob­benarten. Einer der Höhepunkte der Reise erwartet Sie bei Salisbury Plain: Diese, von hohen Bergen umgebene, Gletscherebene beheimatet über 250.000 Königspinguine! Sie werden voraussichtlich an dem berühmten Strand bei Fortuna Bay an Land gehen. Hier befinden sich Tausende Königspinguine und auch See-Elefanten aalen sich unter der südlichen Sonne. An der St. Andrews Bay brüten über 100.000 Königspinguine, auch hier ist eine Anlandung geplant. In dem ehemaligen Walfängerort Grytviken besichtigen Sie das sehenswerte Museum und das Grab des berühmten Entdeckers Sir Ernest Shackleton, der Südgeorgien nach einer dramatischen Expedition mit einem Rettungsboot erreichte. Ein weiteres Ziel der Reise wird Gold Harbour sein. Albatrosse, Blauaugen-Kormorane, Königspinguine, verschiedene Robbenarten und See-Elefanten sind hier zu sehen.

© Francois Lefebvre - Ponant

11-12

Ihr Kapitän nimmt Kurs auf die Antarktische Halbinsel. Bis dorthin sind es ca. 1.200 km.

© Ragnar Axelsson - Ponant

13-15

In den folgenden Tagen erkunden Sie die Antarktische Halbinsel. Faszinierende Landschaften und eine arktische Tierwelt erwarten Sie. Die Besichtigungen und Anlandungen sind von den Wetter- und Eisbedingungen abhängig. Folgende Anlaufpunkte können auf dem Programm stehen.

Sie erreichen den Vulkan von Brown Bluff. Mehr als 40.000 Adeliepinguine sowie Eselspinguine und Weddellrobben halten sich hier auf. Umgeben von mächtigen Gletschern bietet Neko Harbour eine fantastische Aussicht und eine große Kolonie Eselspinguine. Bei Landgängen nähern Sie sich den Pinguinen und erleben die Fauna dieser atemberaubenden Destination hautnah. Anschließend geht es zur traumhaften Paradise Bay. Umgeben von vergletscherten Bergen ist diese Bucht eine der schönsten der Antarktis. Hier bieten sich Zodiacfahrten zu blau und türkis schimmernden Eisbergen in der Bucht an.

Die hohen Klippen von Booth Island und Cape Renard markieren die Einfahrt zum Lemaire Kanal, der für seine Schönheit bekannt ist. Nach der Fahrt durch den Kanal führt die Reise nach Pleneau Island mit seinen verschneiten Bergen und seinen Pinguinkolonien. Die nächste Anlandung ist geplant bei Port Char­cot auf der Booth Insel. Hier überwinterte der französische Polarforscher Jean-Baptiste Charcot im Jahre 1904 während seiner Antarktis-Expedition. Es gibt dort Kolonien von Esels-, Zügel- und Adeliepinguinen in der Nähe der Landestelle.

Weiterfahrt zu den Süd-Shetlandinseln. Hier bietet die Vulkaninsel Deception Island unterschiedliche Plätze für einen Landgang, z.B. bei Bailey Head, wo man eine der größten Pinguinkolonien der antarktischen Halbinsel besuchen kann: Über 50.000 Zügelpinguinpaare brüten hier!

© Margot Sib - Ponant

16-17

Rückfahrt durch die Drake Passage.

18

Ankunft im Hafen von Ushuaia. Flug zurück nach Buenos Aires und von dort weiter zu Ihrem Heimatflughafen.

19

Rückkehr in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Charterflüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • 1 x ÜF in Buenos Aires vor der Schiffsreise.
  • 1 x Abendessen in Buenos Aires (exklusive Getränke).
  • Mittagessen am Tag der Einschiffung in Ushuaia.
  • Anstatt dem Mittagessen in Ushuaia: Optional gegen Aufpreis von ca. 80 Euro p. P. : Ausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark (englischsprachig), inkl. Mittagessen im Park. Buchbar bis 60 Tage vor Anreise. Mindestteilnehmerzahl erforderlich!
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab / bis Ushuaia mit Vollpension.
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Vollpension an Bord inkl. aller Getränke während der Mahlzeiten, sowie aller Bar- und Minibargetränke (einige Premium-Alkoholsorten sind davon ausgenommen). Kaffee und Kuchen am Nachmittag.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge; ein deutschsprachiger Lektor an Bord und bei den Ausflügen.
  • Alle Zodiacfahrten und Anlandungen.
  • Privater Transfer vom Flughafen zum Hotel in Buenos Aires mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • Gruppentransfer vom Hotel zum Flughafen in Buenos Aires.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Ein Reiseführer Antarktis pro Kabine.

Hinweise

  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.
  • Es gelten tagesaktuelle Preise, die sich je nach Auslastung zwischen dem Bonus- und dem Maximalpreis bewegen.
  • Die angegebenen Reisepreise basieren auf Doppelbelegung. Preise für Einzel- bzw. Dreierbelegung auf Anfrage.
  • Nach derzeitigem Stand sind eine vollständige Impfung UND einen negativer PCR-Test erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter dem Link *Hygieneprotokoll*

Aktivitäten

© Nicolas Dubreuil - Ponant

Kajaking

Bei einem Ausflug mit einem Zwei-Personen-Kajak kommen Sie der Natur sehr nahe. Unter der Anleitung eines Kajak-Spezialisten entdecken und erkunden Sie atemberaubend malerische Polarlandschaften.

Die Kajak-Ausflüge sind von den Wetter- und Eisverhältnissen abhängig!

Dauer: ca. 2 Stunden
Preis pro Person pro Ausflug: 350 €
Maximale Teilnehmerzahl pro Ausflug: 20 Personen
Buchung mindestens 7 Tage vor Reisebeginn im Voraus.
Voraussetzung: Sie müssen sich in einem guten allgemeinen körperlichen und gesunden Zustand befinden und einen guten Gleichgewichtssinn haben.

Die notwendige Ausrüstung wird Ihnen an Bord zur Verfügung gestellt: PONANT bietet jedem Teilnehmer ein Seekajak (Prijon Excursion EVO – Zwei-Personen-Kajak für zwei Teilnehmer), einen Trockenanzug (Sandyline – speziell für PONANT entwickelt), eine Schwimmweste, einen Handschutz, Kajak-Seesocken, eine Spritzdecke und ein Carbonpaddel (TNP Wolferine) und eine wasserdichte Tasche.


Kabinen & Preise

Reisetermin: 03.11.-21.11.2022

Schiff: L'Austral

Kategorie
Deck
Beschreibung
Bonuspreis in € p.P.
Maximalpreis in € p.P.
 
 
A2
3
2-Bett/Doppel, Balkon
15.735 €
18.515 €
 
B2
3
2-Bett/Doppel, Balkon
16.725 €
19.745 €
 
C2
4
2-Bett/Doppel, Balkon
18.135 €
21.505 €
 
C2
5
2-Bett/Doppel, Balkon
18.835 €
22.385 €
 
C2
6
2-Bett/Doppel, Balkon
19.685 €
23.445 €
 
D2
6
2-Bett/Doppel, Balkon, (Suite)
25.885 €
31.195 €
 
E2
5
2-Bett/Doppel, Balkon, (Suite)
33.625 €
40.875 €
 
E2
6
2-Bett/Doppel, Balkon, (Suite)
35.175 €
42.805 €
 
F2
6
Eignersuite, Balkon
48.615 €
48.615 €

Hotels
für Verlängerungsnächte

  • Hotelverlängerung auf Anfrage

 
Fluginformationen

  • Abflughafen ist Frankfurt
  • Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich
  • Zuschläge:
    Lufthansa Frankfurt–Buenos Aires–Frankfurt:
    Premium Economy Class: ab 250 € (Buchungsklasse N)
    bzw. ab 1.500 € (Buchungsklasse E);
    Business Class: ab 2.100 € (Buchungsklasse P)
    bzw. ab 4.200 € (Buchungsklasse Z),
    Aerolineas Buenos Aires–Ushuaia–Buenos Aires:
    Premium Economy Class: ab 550 € (auf Anfrage)

Ihr Schiff auf dieser Reise


L´Austral

Flagge:Frankreich
Baujahr:2011
Passagiere max.:264 (bei Antarktisreisen 200)
Besatzung ca.:145
Expeditionsteam ca.:11-13
Länge:142,00 m
Breite:18,00 m
Tiefgang:4,70 m
BRZ:10.944
Geschwindigkeit max.:16 Knoten
Eisklasse:1C
Stromspannung:220 V

  • Bordsprache: Französisch, Englisch.
  • Internationales Expeditionsteam, ein deutschsprachiger Lektor bei Arktis- und Antarktisreisen an Bord.
  • Zahlungsmittel an Bord: Euro und gängige Kreditkarten.
  • Das Ausfüllen eines ärztlich attestierten, medizinischen Fragebogens ist vorgeschrieben.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Ein Arzt ist an Bord.
2022 ©Polaris Tours GmbH
Back to top

Newsletter

Melden Sie sich an, um immer die neuesten News und exklusive Angebote zu erhalten