Auf den Spuren Shackletons
Reisefinder

Auf den Spuren Shackletons

1.–2. Tag: Frankfurt / Buenos Aires

Flug nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen. Transfer zum Hotel.

3. Tag: Buenos Aires / Ushuaia

Weiterflug nach Ushuaia. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Ushuaia / Einschiffung

Vormittags haben Sie noch Zeit für Ausflüge oder Besichtigungen, nachmittags Einschiffung auf die EXPEDITION – Ihre Schiffsreise beginnt mit der Fahrt durch den Beagle Kanal.

5. Tag: Seetag

Während der Überfahrt finden erste Vorträge zur Vorbereitung auf die kommenden Landgänge statt. Die Zodiacausflüge und Anlandungen werden von Ihrem Kapitän und vom Expeditionsteam abhängig von den Wetterbedingungen täglich geplant.

6.-7. Tag: Falklandinseln

Eine einzigartige biologische Vielfahrt und eine atemberaubende Landschaft kennzeichnen die Falklandinseln. Zahlreiche Pinguinarten und die weltweit größte Kolonie von Schwarzbrauenalbatrossen sind hier beheimatet. In der Hauptstadt Stanley mit ihren bunten Dächern, gepflegten Gärten und englischen Pubs leben etwa 2.100 Falkländer.

8.-9. Tag: Seetage

Überfahrt nach Südgeorgien.

10.-13. Tag: Südgeorgien

Bei Salisbury Plain befindet sich eine Kolonie Königspinguine mit etwa 60.000 Brutpaaren. Auch See-Elefanten und Seebären sind zahlreich am Strand vertreten. Die kleine Insel Prion Island beheimatet Wanderalbatrosse, die größten flugfähigen Vögel der Welt. Wie der Titel Ihrer Expedition besagt, folgen Sie den Spuren von Ernest Shackleton, der durch seine fehlgeschlagene Expedition im Jahre 1914 bekannt wurde. Shackleton wurde 1874 in Irland geboren und trat als Jugendlicher in die Handelsmarine ein. 1901-1903 nahm er zum ersten Mal an einer Antarktisexpedition unter Scott teil. Dessen Marsch zum Südpol missglückte jedoch. Vier Jahre später brach er mit dem Schiff NIMROD und seinen drei Begleitern auf eine eigene Expedition auf, um den Südpol zu erreichen. Die Eroberung des Pols scheiterte ganz knapp. 1914-1916 startete er eine weitere Expedition mit dem Ziel, den Antarktischen Kontinent zu durchqueren. Dies misslang, nachdem ihr Schiff vom Eis eingeschlossen wurde und sank. Mit fünf Kameraden machte er sich von Elephant Island aus in einem Rettungsboot nach Südgeorgien auf, um Hilfe zu holen. Ein Großteil seiner Männer mussten weitere viereinhalb Monate dort ausharren. Letztendlich schaffte Shackleton es, seine gesamte Mannschaft lebend aus der Hölle aus Eis zu retten. Sie folgen seinen Spuren und unternehmen eine Wanderung von Stromness nach Grytviken. Auf diesem Friedhof befindet sich Sir Ernest Shakleton’s letzte Ruhestätte.

14.-15. Tag: Seetag / Laurie Island, Süd-Orkney Inseln

Fahrt in Richtung Antarktische Halbinsel. Auf Laurie Island befindet sich die argentinische Forschungsstation Orcadas.

16.-19. Tag: Elephant Island / Antarktische Halbinsel

Auf Ihrem Programm stehen weitere Zodiacfahrten und Anlandungen bei Neko Harbour und Ronge Island an. Ferner sind Passagen durch die Gerlache-Straße, den Errera und den spektakulären Lemaire Kanal geplant.

20. Tag: Süd-Shetlandinseln

Auf der Rückfahrt kann Half Moon Island oder die Vulkaninsel Deception Island angelaufen werden. Zahlreiche Zügel- und Eselspinguine, Pelzrobben sowie eine verlassene Walfangstation sind hier zu sehen.

21.-22. Tag: Drake Passage

Fahrt durch die Drake Passage.

23. Tag: Ushuaia / Buenos Aires

Sie kommen morgens im Hafen von Ushuaia an. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Buenos Aires, Übernachtung.

24.-25. Tag: Buenos Aires / Frankfurt

Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt am Folgetag.

 
 

EXPEDITION
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires ab 95 € ÜF/DZ, ab 190 € ÜF/EZ;
Hotel Albatros, Ushuaia ab 120 € ÜF/DZ, ab 240 € ÜF/EZ;
Fluginformation: Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
Zuschläge: Lufthansa Frankfurt–Buenos Aires–Frankfurt: Premium Economy Class: ab 250 € (Buchungsklasse N) bzw. ab 1.500 € (Buchungsklasse E); Business Class: ab 1.750 € (Buchungsklasse P) bzw. ab 3.900 € (Buchungsklasse Z), Aerolineas Buenos Aires–Ushuaia–Buenos Aires: Premium Economy Class: ab 500 €.
Alle Preise in Euro pro Person.

Reisetermine

Nächte

242424

Sprache

info-reise
info-reise
info-reise

Optionen

Camping
Camping
kajak
Camping
kajak

Kabinenkategorie

Reisepreis

Reisepreis

Reisepreis

 
1a4-Bett, Bullauge12.55016.19515.295
 
13-Bett, Bullauge13.55017.19516.295
 
22-Bett, Bullauge15.15019.19518.295
 
2Einzel, Bullauge24.45031.07529.545
 
32-Bett, Fenster15.95020.59519.395
 
3Einzel, Fenster25.81033.45531.415
 
42-Bett, Fenster18.05022.89521.495
 
5Doppel, Fenster, (Suite)20.55024.89523.495

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge mit Aerolineas von Buenos Aires nach Ushuaia bzw. nach Montevideo und zurück von Ushuaia in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Reisetermin 20.10.2020: Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab Montevideo bis Ushuaia mit Vollpension. 1 x Übernachtung / Frühstück in Montevideo, 1 x Übernachtung / Frühstück in Buenos Aires, ein zusätzlicher Seetag, dafür entfällt ein Tag an der Antarktischen Halbinsel.
  • Reisetermine 08.01. und 08.02.2021: Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab / bis Ushuaia mit Vollpension. 2 x Übernachtung / Frühstück in Buenos Aires, 1 x Übernachtung / Frühstück in Ushuaia.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Zodiacfahrten und Anlandungen während der Schiffsreise.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires bzw. Montevideo mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Ein Reiseführer Antarktis pro Kabine.

 

Hinweise:

  • Bitte verstehen Sie die ausgeschriebenen Reiseverläufe als Beispiele, Änderungen der Routenführung und des Programms aufgrund aktueller Eis- und Wetterverhältnisse sowie der besten Möglichkeit zur Tierbeobachtung behalten wir uns in angemessenem Umfang vor.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens (online) vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Zubuchbare Aktivprogramme: Kajakfahren (1.299 €) am Reisetermin 08.01. und 08.02.2021. Camping (299 €) an allen Terminen.
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität.

MS EXPEDITION

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
Kat. 5Suite, großes Doppelbett, separater Wohnraum mit Sofa, Sessel und Schreibtisch mit Stuhl, Fenster, Dusche / WC, Minibar und Safe, ca. 30 qm.
Die Kabinen Nr. 400 und 401 haben Panoramafenster vom Boden bis zur Decke.
Deck 4
Kat. 4Zweibettkabine mit zwei unten stehenden Betten, Dusche/WC, großes Fenster, Sessel, Schreibtisch mit Stuhl, ca. 15 qm.Deck 4
Kat. 3Zweibettkabine mit zwei unten stehenden Betten, Dusche/WC, Fenster, Sessel, Schreibtisch mit Stuhl, ca. 15 qm.Deck 3
Kat. 2Zweibettkabine mit zwei unten stehenden Betten, Dusche/WC, Bullauge, Sessel, Schreibtisch mit Stuhl, ca. 15 qm.Deck 2
Kat. 1Dreibettkabine mit 1 Klappbett und einem unten stehenden Bett, Dusche/WC, Bullauge, Sessel, Schreibtisch mit Stuhl, ca. 15 qm.Deck 2
Kat. 1aVierbettkabine mit 2 Klappbetten, Dusche/WC, Bullauge, Sessel, Schreibtisch mit Stuhl, ca. 15 qm.Deck 2


Schiffsinformationen EXPEDITION



 

Bildnachweis oben: Gary Arndt – G Adventures; rechts: Gary Arndt – G Adventures, Wendy Ronksley

 

Reisekarte

Auf den Spuren Shackletons

Ähnliche Reisen