Südgeorgien Intensiv

Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Südgeorgien Intensiv


1.-2. Tag: Frankfurt / Buenos Aires

Abflug am Abend mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen und Transfer zum Hotel Panamericano.

 

3. Tag: Buenos Aires / Ushuaia

Abflug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens. Nach einem etwa 4-stündigen Flug erreichen Sie Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. Transfer zum Hotel Arakur und Übernachtung in Ushuaia.

 

4. Tag: Ushuaia

Nachmittags schiffen Sie auf die USHUAIA ein. Ihre Reise beginnt mit der Fahrt durch den Beagle-Kanal.

 

5. Tag: Seetag

Überfahrt zu den Falklandinseln.

 

6. Tag: Westliche Falklandinseln

Bei West Point befinden sich die höchsten Klippen der Falklandinseln. Schwarzbrauenalbatrosse nisten hier nahe der großen Kolonie Felsenpinguine. Weiter geht es nach Carcass Island, wo Sie die kleine Ansiedlung besuchen. Esels- und Magellan-Pinguine und eine vielfältige Vogelwelt sind hier beheimatet.

 

7. Tag: Östliche Falklandinseln

Sie besuchen die Hauptstadt Stanley mit ihren interessanten Museen, gemütlichen Pubs und Souvenirläden. Nachmittags wird Kurs auf Südgeorgien genommen.

 

8.-9. Tag: Seetage

Während der Überfahrt werden an Bord zahlreiche Vorträge angeboten.

 

10.-15. Tag: Südgeorgien

Eine Auswahl folgender Landgänge ist je nach Bedingungen vor Ort möglich:
Im äußersten Nordwesten von Südgeorgien, findet sich die liebliche Bucht Elsehul. An ihren Klippen nisten Schwarzbrauen- und Graukopf­albatrosse, die bei einer Zodiactour beobachtet werden können. Die 2,4 km breite Bucht Right Whale Bay liegt zwischen Craige und Nameless Point an der Nordküste Südgeorgiens. Hier gibt es eine kleine Kolonie von Königspinguinen, die umgeben von Riesensturmvögeln und See-Elefanten, auf dem schwarzen Vulkanasche-Strand nisten. Bei Salisbury Plain befindet sich eine Kolonie mit zehntausenden Königspinguinen vor der dramatischen Kulisse der umliegenden Gletscher. Auch See-Elefanten und Seebären sind zahlreich an dem breiten Strand vertreten. Eine Wanderung zu brütenden Wanderalbatrossen ist bei Prion Island möglich. Der Besuch der früheren Walfangstation Grytviken steht auch auf dem Programm. Die Station wird heute nur noch von Pinguinen und Robben bevölkert. Das Grab des berühmten Entdeckers Sir Ernest Shackleton sowie die Kirche und das Museum sind bekannte Sehenswürdigkeiten hier. Weitere Landgänge sind möglich bei der verfallenen Walfangstation Godthul und an der St. Andrews Bay, mit der größten Königspinguinkolonie auf Südgeorgien. Im Südwesten Südgeorgiens liegen Cooper Bay und der Drygalski Fjord in einer beeindruckenden Umgebung von Bergen und Gletschern und mit einer einzigartigen Tierwelt.

 

16.–17. Tag: Seetage

Überfahrt zur antarktischen Halbinsel.

 

18. Tag: Elephant Island

Falls es die Wetterbedingungen erlauben wird Elephant Island besucht. Von hier brach Shackleton mit fünf Kameraden in einem Rettungsboot nach Südgeorgien auf, während der Großteil seiner Männer weitere viereinhalb Monate auf seine Rettung ausharren musste.

 

19. Tag: Antarctic Sound

Es wird versucht den Antarctic Sound zu durchfahren. Eine Anlandung ist entweder bei Hope Bay mit der argentinischen Forschungsstation Esperanza oder bei dem eindrucksvollen Tafelberg Brown Bluff geplant.

 

20. Tag: Süd-Shetlandinseln

Durch eine enge Passage geht die spektakuläre Fahrt in den Kraterring von Deception Island. Im Inneren des versunkenen Vulkans, kann man an einem der Kraterränder zu einem spektakulären Aussichtspunkt aufsteigen. Die halbkreisförmige Insel Half Moon Island liegt an der Ostseite von Livingston Island. Sie dient einer Kolonie von Zügelpinguinen als Brutplatz vor einer herrlichen Kulisse.

 

21.-22. Tag: Drake Passage

Rückfahrt durch die Drake Passage.

 

23. Tag: Ushuaia / Buenos Aires

Nach Ankunft im Hafen von Ushuaia Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Buenos Aires. Übernachtung in Buenos Aires.

 

24. Tag: Buenos Aires / Rückreise

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Besichtigungen, nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

25. Tag: Ankunft in Frankfurt

Vormittags Ankunft in Frankfurt.

 

Verlängerungsprogramm Südamerika

 

 Südgeorgien Intensiv
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires ab 95 € ÜF/DZ, ab 190 € ÜF/EZ; Hotel Arakur, Ushuaia ab 145 € ÜF/DZ, ab 290 € ÜF/EZ;
Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
Zuschläge: Lufthansa Frankfurt-Buenos Aires-Frankfurt: Premium Economy Class: ab 250 € (Buchungsklasse N) bzw. ab 1.500 € (Buchungsklasse E);
Business Class: ab 1.750 € (Buchungsklasse P) bzw. ab 3.900 € (Buchungsklasse Z), Aerolineas Buenos Aires-Ushuaia-Buenos Aires: Premium Economy Class: 500 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheKabinen-
kategorie
B3A2A1B2C2C1D2E2
Personen/
Kabine
32122122
Angebot anfordern14.10.-07.11.2018
- 24 Nächte
info-reise
USHUAIA11.60012.21517.60514.71016.90020.51017.69518.435

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge mit Aerolineas von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Ushuaia mit Vollpension.
  • 2 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Panamericano in Buenos Aires.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Arakur in Ushuaia.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Antarktis.

 

Hinweise:

  • Die Route und das endgültige Programm während der Schiffsreise werden vor Ort vom Expeditionsleiter und dem Kapitän anhand der Eis- und Wetterverhältnisse sowie der Möglichkeiten zu Tierbeobachtungen entschieden. Der hier beschriebene Reiseverlauf dient lediglich als Beispiel.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität.

 

Allgemeine Informationen

MS USHUAIA

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
E24 Suiten mit Fenster, Dusche/WC, zwei Betten, Fernseher, DVD Player, Kühlschrank. Die Suite 201 verfügt über zwei Doppelbetten, Suite 202 ein Doppelbett und ein Sofabett. Die Suiten 204 und 207 haben drei unten stehende Betten.Upper Deck
D2Superior: 9 Außenkabinen mit Fenster, Dusche/WC und zwei unten stehenden Betten. Die Kabine 301 verfügt über ein Doppelbett und ein drittes Bett. Upper Deck
C2 / C1Premier: 6 Außenkabinen mit Fenster, Dusche/WC und zwei unten stehenden Betten. Die Kabinen 214 und 215 sind Einzelkabinen und haben ein Bullauge.Upper Deck
B3 / B2 / B1 Standard Plus: 11 Außenkabinen mit Fenster oder Bullauge, Dusche/WC und zwei unten stehenden Betten. Die Kabinen 631 und 639 sind Dreibettkabinen mit drei unten stehenden Betten.Deck E
A2 / A1Standard: 10 Außenkabinen mit Bullauge und zwei Betten (Etagenbett). Jeweils zwei Kabinen teilen sich ein Bad mit Dusche und WC. Das Bad befindet sich zwischen den Kabinen und kann jeweils von innen nach beiden Seiten hin geschlossen werden. Zudem verfügt jede Kabine noch über ein eigenes Waschbecken.Deck E


Schiffsinformationen USHUAIA

 

Bildnachweis rechts unten: Tim Fisher – Antarpply Expeditions

Ähnliche Reisen