Antarktische Halbinsel

Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Antarktische Halbinsel


Erleben Sie die Antarktische Halbinsel und ihre einzigartige Tierwelt mit Pinguinen, Robben, Walen und zahlreichen Seevögeln. Die Landschaft präsentiert sich im hellen Licht der antarktischen Sonne und wird Sie mit riesigen Eisbergen, Gletschern und majestätischen Gebirgen begeistern.

 

1.–2. Tag: Frankfurt / Buenos Aires

Abflug am Abend mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen und Transfer zu dem zentral gelegenen Hotel Panamericano.

 

3. Tag: Buenos Aires / Ushuaia

Morgens Abflug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens. Nach einem etwa 4-stündigen Flug erreichen Sie Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. Transfer zum Hotel Arakur und Übernachtung in Ushuaia.

 

4. Tag: Ushuaia

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Ausflüge, nachmittags erfolgt die Einschiffung. Ihre Reise beginnt mit der Fahrt durch den Beagle-Kanal.

 

5.–6. Tag: Drake Passage

Kap Hoorn und die Spitze der Antarktischen Halbinsel sind ca. 500 Seemeilen durch die berüchtigte Drake Passage getrennt. Während der Seetage werden die ersten Vorträge der mitreisenden Wissenschaftler angeboten. In der Nähe der Süd-Shetlandinseln können wir die ersten Eisberge ausmachen.

 

7.–10. Tag: Antarktis

Ihre Reise führt Sie zunächst nach Cuverville Island, wo zahllose Eselspinguine nisten. Die kleine Felseninsel liegt zwischen dem bergigen Antarktischen Kontinent und der eisbedeckten Insel Danco.
In Neko Harbor setzen Sie zum ersten Mal Fuß auf den antarktischen Kontinent. Dieses Gletschergebiet ist von atemberaubender Schönheit. Von hier geht es weiter durch die eisberggefüllte Paradiesbucht und die umliegenden Fjorde. Hier gibt es gute Chancen Buckel-, und Zwergwale zu sehen. Bei Neko Harbor oder in der Paradiesbucht machen Sie Zodiacausflüge zwischen großen Eisbergen.
Wenn die Eisverhältnisse es erlauben, befahren Sie den spektakulären Lemaire Kanal mit seinen steilen Felswänden und mächtigen Gletschern. Südlich des Kanals besuchen Sie anschließend vielleicht noch Petermann Island. Hier nisten Königskormorane, Esels- und Adeliepinguine. Zwerg-, Finn- und Buckelwale können oft beobachtet werden, mit etwas Glück können Sie auch Seeleoparden entdecken.
Auch der Besuch der ukrainischen Antarktisstation Wernadski ist eingeplant, um Ihnen einen Eindruck vom Leben moderner Antarktisforscher vermitteln zu können. Sie durchfahren den Neumayer Kanal und kommen zur Forschungsstation Port Lockroy, wo sich auch das südlichste Postamt der Welt befindet. In der Nähe von Port Lockroy bietet sich eine Anlandung auf der kleinen Insel Jougla Point an. Dort nisten Eselspinguine und Blauaugenkormorane.
Die Fahrt geht weiter durch die Gerlache-Straße zu den Südshetlandinseln. Das Schiff tastet sich bei der Vulkaninsel Deception Island durch die enge Einfahrt bei Neptune’s Bellow ins Innere des Kraters vor. Hier findet man heiße Quellen, eine verlassene Walfangstation und tausende Kapsturmvögel, viele Dominikanermöwen, sowie Antarktische Raubmöwen und Küstenseeschwalben.
Sie verlassen Deception und besuchen Half Moon Island, wo Sie zahllose Zügelpinguine und meist Robben an den Strände sehen können. Das Schiff verlässt die Inselgruppe durch eine schmale Seepassage und nimmt Kurs auf Ushuaia.

 

11.–12. Tag: Fahrt durch die Drake Passage

In der Drake Passage haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Seevögel zu beobachten. Während der Seetage werden Vorlesungen an Bord angeboten.

 

13. Tag: Ushuaia / Buenos Aires

Ankunft im Hafen von Ushuaia, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Buenos Aires. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Erkundung der lebhaften Stadt oder besuchen Sie zum Beispiel eine unterhaltsame Tango-Show. Übernachtung in Buenos Aires.

 

14. Tag: Buenos Aires / Rückflug

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Besichtigungen, nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

15. Tag: Ankunft in Frankfurt

Vormittags Ankunft in Frankfurt.

 

Unverbindliches Reiseangebot Verlängerungsprogramm Südamerika    Aktivprogramm

Antarktische Halbinsel
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires 99 € ÜF/DZ, 198 € ÜF/EZ; Hotel Arakur, Ushuaia 195 € ÜF/DZ, 390 € ÜF/EZ;
Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
Zuschläge: Lufthansa Frankfurt-Buenos Aires-Frankfurt: Premium Economy Class 475 €, Business Class (Buchungsklasse P) 1.750 €,
Business Class (Buchungsklasse Z) 3.650 €, Aerolineas Buenos Aires-Ushuaia-Buenos Aires: Premium Economy Class 500 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheOptionKabinenkategorieA4A3A2A1B2B1C2D2
Personen/Kabine43212122
14.03.-28.03.2017
14 Nächte
info-reise
Camping
kajak
PLANCIUS7.4307.9308.38012.8158.68013.3259.0809.630

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Ushuaia mit Vollpension.
  • 2 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Panamericano in Buenos Aires.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Arakur in Ushuaia.
  • Expeditionsteam, Reiseleiter und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Schneeschuhwandern ist bei den Reiseterminen 15.11.2016 und 02.02.2017 inklusive.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires mit deutschspr. Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Antarktis.

 

Hinweise:

  • Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Bei den Reiseterminen 31.12.2016, 05.01.2017, 02.02.2017 und 14.03.2017 werden die Deception und Half Moon Island voraussichtlich nicht angefahren, es wird mehr Zeit an der antarktischen Halbinsel verbracht.
  • Reisetermin 14.03.2017 mit Schwerpunkt Walbeobachtung.
  • Zubuchbare Aktivitäten bei allen Reisen: Camping (150 €), Kajakfahren (375 €).
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität.

 

Aktivitätsprogramm PLANCIUS   Allgemeine Informationen

 

 

MS PLANCIUS

Kabinen-
kategorien
BeschreibungDeck
D2Superior-Kabine mit Doppelbett. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, 2 Fenster, ca. 21 qm.G4 - E6-Deck
C2Deluxe-Eckkabine mit zwei unten stehenden Betten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, 3 Fenster, ca. 15 qm.G4-Deck
B2Außenkabine mit zwei unten stehenden Betten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Fenster, ca. 13 qm.G4-Deck
A2/A1Außenkabine mit zwei unten stehenden Betten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 qm.H3-Deck
A3Außenkabine mit einem unten stehende und 2 Etagenbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 qm.J2-Deck
A4Außenkabine mit vier Etagenbetten. Dusche/WC, Schreibtisch mit Stuhl, Bullauge, ca. 13 qm.J2- Deck


Schiffsinformationen Plancius