Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien
Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien

Erleben Sie auf dieser außergewöhnlichen Reise die einzigartige Flora und Fauna der Falklandinseln, von Südgeorgien und schließlich der Antarktis. Sie sehen die imposanten Königspinguine, mächtige Albatrosse und beeindruckende See-Elefanten. Während der Seetage genießen Sie die Annehmlichkeiten der komfortablen Megayacht Austral und lassen sich bei excellenten Mahlzeiten und vielleicht einer Spa-Anwendung an Bord verwöhnen.

 

1.–2. Tag: Frankfurt / Buenos Aires

Abflug am Abend mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen und Transfer zu dem 5-Sterne-Hotel Panamericano. Übernachtung in Buenos Aires.

 

3. Tag: Buenos Aires / Ushuaia

Morgens Flug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens. Nach Ankunft in Ushuaia haben Sie die Gelegenheit an einem Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark teilzunehmen oder gleich auf die Soléal einzuschiffen. Abfahrt am Abend in Richtung Drake Passage.

 

4. Tag: Seetag

Während der Überfahrt zu den Falklandinseln finden die ersten Vorträge der mitreisenden Lektoren statt.

 

5. Tag: Falklandinseln

Die Falklandinseln, ca. 500 Kilometer östlich des südamerikanischen Kontinents, werden heute angelaufen. Geplant sind Landgänge auf der Insel New Island, wo See-Elefanten und zahlreiche Robben, Eselspinguine und die imposanten Schwarzbrauenalbatrosse heimisch sind.

 

6.-7. Tag: Seetage

Überfahrt nach Südgeorgien.

 

8.-10. Tag: Südgeorgien

Es ist ein magischer Moment, wenn das prächtige Südgeorgien in Sichtweite auftaucht. Die ganze Tierwelt der südlichen Gefilde ist hier vertreten: Königspinguine, Eselspinguine, Wander- und Rußalbatrosse, Riesensturmvögel, See-Elefanten, Seebären und andere Robbenarten. Einer der Höhepunkte der Reise erwartet Sie bei Salisbury Plain: Diese, von hohen Bergen umgebene, Gletscherebene beheimatet über 250.000 Königspinguine! In dem ehemaligen Walfängerort Grytviken besichtigen Sie das sehenswerte Museum und das Grab des berühmten Entdeckers Sir Ernest Shackleton, der Südgeorgien nach einer dramatischen Expedition mit einem Rettungsboot erreichte. Sie werden voraussichtlich bei Gold Harbour oder Fortuna Bay an den Stränden mit zahlreichen Pinguinen an Land gehen und sich See-Elefanten nähern, die sich unter der südlichen Sonne aalen. An der St. Andrews Bay brüten über 100.000 Königspinguine, auch hier ist eine Anlandung geplant. Der Drygalski-Fjord ist eine 1,6 km breite Bucht, benannt nach dem deutschen Polarforscher Erich von Drygalski, der die erste Deutsche Südpolarexpedition mit dem Forschungsschiff GAUß leitete. Hier im äußersten Südosten von Südgeorgien lebt eine Kolonie von Weddellrobben, vor der Kulisse einer großartigen Gebirgslandschaft. Der Gletscher des Fjords gilt auch als einer der faszinierendsten der gesamten Insel. Zahlreiche Vogelarten, darunter Seeschwalben, Riesensturmvögel, Blauaugen-Kormorane und verschiedene Pinguine, sind hier beheimatet.

 

11.-12. Tag: Seetage

Sie nehmen Kurs auf die antarktische Halbinsel.

 

13. Tag: Weddell Meer

Sie kreuzen im Weddell Meer zwischen Tafeleisbergen und Packeisschollen und erreichen später den Vulkan von Brown Bluff. Mehr als 40.000 Adeliepinguine, sowie zahlreiche Eselspinguine und Weddellrobben, halten sich hier am Strand auf.

 

14. Tag: Gerlache-Straße / Enterprise Island

In der herrlichen Gerlache-Straße gibt es viele Möglichkeiten für Landgänge und eine vielfältige Tierwelt. Eine Anlandung ist geplant bei der Enterprise Insel, wo sich früher eine Walfangstation befand.

 

15. Tag: Deception Island / Half Moon Island

Die Vulkaninsel Deception Island bietet unterschiedliche Plätze für einen Landgang, z.B. bei Bailey Head, wo man eine der größten Pinguinkolonien der antarktischen Halbinsel besuchen kann: Über 50.000 Zügelpinguinpaare brüten hier! Ein anderer Landgang ist möglich bei Whalers Bay, einer verlassenen Walfangstation. Weiterfahrt zur Half Moon Island, wo man wiederum Zügelpinguine und viele Robben am Strand sehen kann. Anschließend wendet sich Ihr Schiff nach Norden und Sie fahren durch die Drake Passage.

 

16.-17. Tag: Seetage

Rückfahrt durch die Drake Passage.

 

18. Tag: Ushuaia / Buenos Aires

Ankunft im Hafen von Ushuaia, Transfer zum Flughafen. Charterflug nach Buenos Aires und von dort weiter nach Frankfurt.

 

19. Tag: Ankunft in Frankfurt

Vormittags Ankunft in Frankfurt.

 

Route bei der Reise am 17.12.2016:

13. Tag: Deception Island, 14. Tag: Wilhelmina Bay / Paradise Bay, 15. Tag: Pleneau / Port Charcot, 16. Tag: Neko Harbor / Port Lockroy, 17.-18. Tag: Drake Passage, 19. Tag: Ushuaia, 20. Tag: Frankfurt.

 

Unverbindliches Reiseangebot Verlängerungsprogramm Südamerika

 

Antarktis, Falkland Inseln und Südgeorgien
Hotel für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires 99 € ÜF/DZ, 198 € ÜF/EZ;
Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
Zuschläge: Lufthansa Frankfurt-Buenos Aires-Frankfurt: Premium Economy Class 475 €, Business Class (Buchungsklasse P) 1.750 €, (Buchungsklasse Z) 3.650 €.
Angegebene Preise beziehen sich auf Zwei-Personen-Belegung. Einzelkabinenpreise senden wir Ihnen gern auf Anfrage.
ReiseterminSpracheKabinenkategorieA2B2C2C2C2D2E2E2F2
DeckDeck 3Deck 3Deck 4Deck 5Deck 6Deck 6Deck 5Deck 6Deck 6
Personen/Kabine222222222
17.12.2016-05.01.2017
19 Nächte
info-reise
Lektor
LE SOLÉAL14.31516.09517.43518.06518.71524.10527.53528.66543.515Bonuspreis
16.66518.89520.57521.35522.17528.90533.19534.60543.515Maximalpreis

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Charterflüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Ushuaia mit Vollpension.
  • Kapitänsempfang, Galadinner, Abendprogramm, Shows und weiteres Entertainment an Bord.
  • Mittagessen am Tag der Einschiffung nach Wunsch an Bord oder im Hotel Arakur.
  • Vollpension an Bord inkl. aller Getränke während der Mahlzeiten, sowie aller Bar- und Minibargetränke (einige Premium-Alkoholsorten sind davon ausgenommen).
  • Kaffee und Kuchen am Nachmittag.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Panamericano in Buenos Aires.
  • Expeditionsteam, Reiseleiter, deutschsprachiger Lektor und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires mit deutschspr. Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen und Schiff in Ushuaia.
  • Expeditions-Anorak, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Antarktis.

 

Hinweise:

  • Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Gummistiefel können gegen Gebühr vorbestellt werden.
  • Optionale Buchung eines Ausflugs zum Nationalpark Tierra del Fuego vor der Einschiffung ist möglich.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Die Buchung von geteilten Kabinen ist nicht möglich.

 

Allgemeine Informationen

 

Bildnachweis rechts unten: Ponant