Abenteuer Weddell Meer
Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Abenteuer Weddell Meer

Das Weddell Meer wird immer als die Region in Erinnerung bleiben, in der dramatische Polar-Expeditionen stattfanden, wie die von Otto Nordenskjöld oder von Sir Ernest Shackleton. Aber auch die spektakuläre Landschaft mit imposanten Tafeleisbergen und die Tierwelt werden Sie begeistern.

 

1.-2. Tag: Frankfurt / Buenos Aires

Abflug am Abend mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires. Ankunft am nächsten Morgen und Transfer zu dem zentral gelegenen Hotel Panamericano.

 

3. Tag: Buenos Aires / Ushuaia

Morgens Abflug von Buenos Aires an die Südspitze Argentiniens. Nach einem etwa 4-stündigen Flug erreichen Sie Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. Transfer zum Hotel Arakur und Übernachtung in Ushuaia.

 

4. Tag: Ushuaia

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Ausflüge, nachmittags schiffen Sie auf die USHUAIA ein. Ihre Reise beginnt mit der Fahrt durch den Beagle-Kanal.

 

5.–6. Tag: Drake Passage

An Bord der USHUAIA sind Sie jederzeit auf der Kommandobrücke willkommen. Die Offiziere erklären Ihnen gern die Navigationsinstrumente und weisen Sie in die Geheimnisse der modernen Seefahrt ein.

 

7.–9. Tag: Weddell Meer

Wir befinden uns in der Heimat der Tafeleisberge. Die Kolosse sind vom Schelfeis weiter südlich abgebrochen und haben meist noch ihre ebene, flache Form erhalten.
Der Weg nach Osten führt durch den 30 km langen und 11-19 km breiten, faszinierenden Antarctic Sund. Er verläuft von Nordwesten nach Südosten durch eine vergletscherte Bergwelt. Im Westen des Sunds liegt Hope Bay mit der argentinischen Station Esperanza. Auch die weiter südlich liegende Felsenklippe Brown Bluff kann möglicherweise besucht werden. Die Inseln Devil und Paulet sind weitere beliebte Nistplätze der Adeliepinguine; auch jugendliche Kaiserpinguine hat man hier schon auf den Eisschollen gesichtet.

 

10.–12. Tag: Antarktische Halbinsel und Süd-Shetlandinseln

Atemberaubende Landschaften warten hier auf uns, ebenso sind Esels- und Zügelpinguine hier zu Hause. Wir hoffen auch Weddell-, Krabbenfresserrobben sowie Seeleoparden zu sehen. Zwerg- und Schwertwale und sogar Buckel- und Finnwale können manchmal gesichtet werden. Wir wollen auch die schönsten Kanäle der Halbinsel befahren, wie etwa den Errera-, den Neumayer Kanal und die Gerlache-Straße. Mögliche Landgänge könnten uns in die Paradiesbucht mit ihren enormen Gletschern führen, oder auch auf die Insel Cuverville, die mit der größten Kolonie von Eselspinguinen in faszinierender Bergwelt lockt. Auch ein Besuch im Britischen Museum mit der kleinen Poststation Port Lockroy, auf der Goudierinsel, steht auf dem Reiseplan. Gern wollen wir auch die Süd-Shetlandinseln erkunden. Die Gruppe von Vulkaninseln ist ein wahres Paradies für Tiere und die wenigen Pflanzen, die es schaffen, in diesem feindlichen Klima zu überleben. Eine besonders spektakuläre Passage ist die Einfahrt in den Vulkankrater von Deception Island, an deren äußerem Ring hunderttausende von Zügelpinguinen nisten.

 

13.–14. Tag: Drake Passage

Am vorhergehenden Abend haben wir bereits die Antarktis in Richtung Norden verlassen und fahren durch die berüchtigte Drake Passage in Richtung Feuerland.

 

15. Tag: Ushuaia / Buenos Aires

Sie erreichen morgens den Hafen von Ushuaia. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Buenos Aires. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Erkundung der lebhaften Stadt.

 

16. Tag: Buenos Aires / Rückflug

Am Vormittag haben Sie noch Zeit für Besichtigungen, nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 

17. Tag: Ankunft in Frankfurt

Vormittags Ankunft in Frankfurt.

 

Unverbindliches Reiseangebot Verlängerungsprogramm Südamerika

 

Abenteuer Weddell Meer
Hotels für Verlängerungsnächte: Hotel Panamericano, Buenos Aires 99 € ÜF/DZ, 198 € ÜF/EZ; Hotel Arakur, Ushuaia 195 € ÜF/DZ, 390 € ÜF/EZ;
Abflughafen ist Frankfurt, Zubringerflüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ohne Aufpreis möglich.
Zuschläge: Lufthansa Frankfurt-Buenos Aires-Frankfurt: Premium Economy Class 475 €, Business Class (Buchungsklasse P) 1.750 €, (Buchungsklasse Z) 3.650 €, Aerolineas Buenos Aires-Ushuaia-Buenos Aires: Premium Economy Class 500 €.
Alle Preise in Euro pro Person.
ReiseterminSpracheKabinenkategorieB3A2A1B2B1C2C1D2E2
Personen/Kabine321212122
07.01.-23.01.2017
16 Nächte
info-reise
USHUAIA10.42511.74515.71512.57018.09014.39017.41015.03515.635
Kinderfestpreis bis 15 Jahre in der Kabine der Eltern--------------2.9502.950

 

Leistungen:

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Buenos Aires und zurück in Economy Klasse.
  • Linienflüge von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in Economy Klasse.
  • Alle Flughafensteuern und -gebühren.
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie ab/bis Ushuaia mit Vollpension.
  • 2 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Panamericano in Buenos Aires.
  • 1 x Übernachtung / Frühstück im 5-Sterne-Hotel Arakur in Ushuaia.
  • Expeditionsteam, Reiseleiter und wissenschaftliche Vorträge an Bord.
  • Alle Landausflüge und Zodiacfahrten während der Schiffsreise.
  • Private Transfers zwischen Flughafen und Hotel in Buenos Aires mit deutschsprachiger Reiseleitung.
  • Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff in Ushuaia.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel an Bord.
  • Informationsmaterial und Reiseführer Antarktis.

 

Hinweise:

  • Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können.
  • Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.
  • Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben.
  • Einzelreisende: Wenn keine Einzelkabine gewünscht wird, ist die Unterbringung an Bord in geteilten Kabinen möglich. Die Unterbringung erfolgt in diesem Fall mit anderen Reisenden des gleichen Geschlechts und evtl. anderer Nationalität.

 

Allgemeine Informationen

 


Bildnachweis rechts: Daniel Sendecki, G Adventures