Reisefinder
Reisefinder
Region:
Zeitraum:
Schiff:

Aktivprogramm PLANCIUS/ORTELIUS

 

Aktivprogramm an Bord der PLANCIUS/ORTELIUS

Reederei: Oceanwide Expeditions

 

Bei den „Basecamp“ Reisen sind bereits alle Aktivitäten, mit Ausnahme von Tauchen, inklusive.

 

Camping (C)

 

 

Auf einigen Reisen bietet Oceanwide ein spannendes ‚open air‘ Camping-Erlebnis an, eine intensive Erfahrung der Antarktis. Spezialausrüstung wird zur Verfügung gestellt: Zelte, wind-, und wasserdichte Biwaksäcke (leichte Alternative zum Zelt-System), Iso-Matten und Polar-Schlafsäcke bieten Komfort während der Nacht. Die maximale Teilnehmerzahl für dieses Campingerlebnis ist 30 Teilnehmer pro Nacht. Ein Expeditionsguide betreut das Camping an Land. Camping ist immer abhängig von Wetter-, lokalen Standort-, und Umweltschutzvorschriften. Eine Nacht muss vor der Reise gebucht werden, zusätzliche Nächte an Bord, sofern diese gemäß dem Fahrplan angeboten werden können. Zusätzliche Nächte werden vom Hotel-Manager berechnet.

Weitere Informationen finden Sie hier: Field Camping Manual 29-12-2010 HR.pdf

Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 30 Personen

Arktis Reisen 2016: nicht möglich

Antarktis Reisen 2016/2017: 150 €

Arktis Reisen 2017: nicht möglich

Antarktis Reisen 2017/2018: 150 €

 

Tauchen (T)

 


Taucher müssen erfahren sein und Vorkenntnisse im Tauchen mit Trockenanzügen in kalten Gewässern haben. Wir hoffen auf mindestens 1-2 Tauchgänge pro Tag, parallel zu allen anderen Programmpunkten während der Vormittage und Nachmittage. Das Tauchprogramm richtet sich nach den vorherrschenden Wetter– und Eisverhältnissen. Die endgültige Entscheidung, wo und in welcher Form die Tauchgänge stattfinden, trifft der Expeditionsleiter an Bord, der von einem Dive Master in allen Sicherheitsaspekten unterstützt wird. Oceanwide stellt die Basisausrüstung zur Verfügung: Tauchflaschen, Kompressoren, Gewichte und weitere Tauchgegenstände. Taucher bringen Ihre persönliche Ausrüstung, Tauchcomputer, Tarierjacket, Trockenanzüge etc. mit.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie hier: Polar Diving Manual 15-10-2010 HR.pdf.

Teilnehmerzahl: min. 8 / max. 24 Personen.

Arktis Reisen 2016: nicht möglich

Antarktis Reisen 2016/2017: 425 €

Arktis Reisen 2017: nicht möglich

Antarktis Reisen 2017/2018: je nach Reise 425 €, 600 € oder 750 €

 

Wandern (W)

 

Auf ausgeschrieben Wanderterminen wird das sonst übliche Wanderprogramm weiter ausgedehnt. In der Regel bieten wir 3 Möglichkeiten an, an Land aktiv zu werden: Es gibt drei Gruppierungen: leichte, mittlere und anspruchsvollere Wanderungen im Umkreis des Anladeplatzes. Somit können wir allen Teilnehmern eine passende Wanderung anbieten, die ca. 2 – 3 Stunden (und manchmal länger) pro Anlandung dauern (je eine am Vormittag und Nachmittag). Die endgültige Entscheidung, wo und in welcher Form die Wanderungen stattfinden, trifft der Expeditionsleiter an Bord. Für die langen Wanderungen empfehlen wir die Mitnahme von knöchelhohen Wanderschuhen und Gamaschen.
Schneeschuhe, passend für alle Schuhgrößen und Wandergummistiefel, werden an Bord ausgeliehen. Wandern ist kostenlos.
Weitere Informationen finden Sie hier Hiking and Snowshoeing Manual 18-06-2011 HR.pdf

Wandertouren sind kostenfrei.

 

Kajakfahren (K)

 


In der Regel bieten wir mindestens 4 Kajakausflüge an. Vorkenntnisse und eine gute physische Kondition sind Voraussetzung zur Teilnahme. Das Kajakprogramm wird parallel zu allen anderen Exkursionen jeweils während der Vormittage und Nachmittage angeboten. Die endgültige Entscheidung, wo und in welcher Form die Kajaktouren stattfinden, trifft der Expeditionsleiter an Bord. Oceanwide stellt Kajaks und Neoprenanzüge zur Verfügung. Das Kajakprogramm richtet sich nach den vorherrschenden Wetter– und Eisverhältnissen.
Weitere Informationen finden Sie hier: Kayaking Manual 18-04-2011 HR.pdf

Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 14 Personen.

Arktis Reisen 2016: nicht möglich

Antarktis Reisen 2016/2017: 375 € (kostenlos bei den Basecamp-Reisen)

Arktis Reisen 2017: nicht möglich

Antarktis Reisen 2017/2018: 375 € (kostenlos bei den Basecamp-Reisen)

 

 

 

Fotoworkshop (F)

 

 
Bei einigen Terminen und „Basecamp Plancius“ Reisen bietet Oceanwide Expeditions Fotoworkshops für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen an, die von einem Fotoexperten an Bord angeleitet und betreut werden. Jeder kann daran teilnehmen, Vorerfahrung ist nicht erforderlich. Die Fotogruppe (ca. 20 Teilnehmer pro Fotoguide pro Anlandung, und bis zu 14 Teilnehmer pro Fotoguide bei zuschlagspflichtigen Reisen) wird an Land von unserem Fotoexperten begleitet. Fotointeressierte Teilnehmer bringen ihre eigene Fotoausrüstung mit. Während der Seetage wird spezielles fotografisches Fachwissen (Motivwahl, Belichtung und Bildkomposition etc) in Vorlesungen und Workshops vermittelt. Es geht in den Workshops weniger um die Handhabung einzelner Kameratypen, mehr um die Vertiefung von Basiskenntnissen und fotografischen Fachwissens, um bessere Fotoresultate zu erzielen. Fotografen können natürlich auch an jedem anderen angebotenen Aktivitäten teilnehmen. Der Fotoworkshop ist kostenlos bei Basecamp Reisen, zuschlagspflichtig bei weiteren, als solche gekennzeichneten Reisen. Interessenten müssen die Teilnahme bei Oceanwide Expeditions anmelden.

Charakter der Fotoworkshops:

Basecamp Plancius Reisen und andere nicht zuschlagspflichtige Reisen: kostenlose Teilnahme am „Schnupperkurs“ für jedermann, Teilnehmer können auch an anderen angebotenen Aktivitäten teilnehmen, bis zu 20 Teilnehmer pro Fotoguide und Anlandung, täglich wechselnde Gruppen, Workshophinhalte sind nicht zu speziell, Zielgruppe „Anfänger bis Fortgeschrittene“, die tägliche Tipps zur Fotografie wünschen. Während der Fotoworkshops die von der Leica Akademie gefördert werden (powered by Leica, siehe Preis- und Terminliste), dürfen Teilnehmer Leica Fotoausrüstung kostenlos testen und ausprobieren

Teilnehmerzahl: min. 5 / max. 14 Personen

Fotoworkshops werden nur bei den Basecamp Reisen angeboten und sind kostenfrei.

 

Schneeschuhwandern (S)

 

Am Anfang der Saison gibt es immer noch schneebedeckte Hügel und Berge im Landesinneren. Während unserer Reisen in die Antarktis bieten wir Wanderungen mit Schneeschuhen an. Schneeschuhwandern ist einfach und bedarf keiner technischen Vorkenntnisse. Mit dem Einsatz von Schneeschuhen kann man sich schneller und sicherer auf der Schneeoberfläche bewegen. Schneeschuhe sind für alle kostenlos an Bord erhältlich, sie passen unter alle Schuhgrößen und können in Kombination mit Oceanwide Wandergummistiefeln verwendet werden. Schneeschuhwandern ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie hier: Hiking and Snowshoeing Manual 18-06-2011 HR.pdf

Schneeschuhtouren sind kostenfrei.

 

Bildnachweis: Leith Cove, Caroline Mongrain /John Neuschwander /Anjali Pande / Jan Belgers / Rolf Stange